SZ + Großenhain
Merken

Corona-Protestplakat gestohlen

Gerd Hildebrandt hatte seit Himmelfahrt ein viertes Banner gegen die derzeitigen Beschränkungen in Strießen angebracht. Nun ist es weg.

Von Kathrin Krüger
 2 Min.
Teilen
Folgen
Dieses Transparent von Gerd Hildebrandt in Strießen wurde in der Nacht zu Pfingstmontag geklaut.
Dieses Transparent von Gerd Hildebrandt in Strießen wurde in der Nacht zu Pfingstmontag geklaut. © privat

Strießen. Mit seinen Anti-Corona-Plakaten war Gerd Hildebrandt in Strießen Mitte April in der Region der Erste, der protestierte. "Corona? Glotze aus! Hirn an!" hatte der junge Unternehmer auf sein erstes Transparent an einer Palisadenwand geschrieben. Auch das zweite Banner mit der Aufschrift "Bock auf Demokratie und Grundgesetz? Glotze aus! Schuhe an!" sorgte für Aufregung und wurde von vielen Vorbeifahrenden fotografiert. Hildebrandt nahm damit die Montagsdemonstrationen vorweg, die wenig später in Großenhain starteten. Er sagt, er hätte nur positive Reaktionen zu diesem Protest erhalten. 

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!