SZ + Update Dresden
Merken

Dresden: Ballon landet in Wohngebiet

Am Donnerstagabend endete in Dresden die Fahrt eines Heißluftballons an einem eher ungewöhnlichen Ort. Was der Ballonchef dazu sagt.

Von Christoph Springer
 3 Min.
Teilen
Folgen
Der Heißluftballon landete an der Ecke Kipsdorfer Straße/Ludwig-Hartmann-Straße.
Der Heißluftballon landete an der Ecke Kipsdorfer Straße/Ludwig-Hartmann-Straße. © Matthias Nowottny

Dresden. Der Startort war ganz normal, der Landeort sorgte dagegen für einen Menschenauflauf: Am Donnerstagabend ist an der Grenze zwischen Blasewitz und Tolkewitz in Dresden ein Heißluftballon gelandet. Sogleich versammelten sich zahlreiche Schaulustige um den Ballon, den viele Dresdner kennen. Er hat das Luftfahrtkennzeichen D-OBDD und ist einer von drei Ballonen der Firma "Ballonfahrten Dresden". Auf der Hülle prangt großformatig das Gesicht der Ballonpionierin Wilhelmine Reichard.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!
Mehr zum Thema Dresden