SZ + Dresden
Merken

Dresdner Piraten reichen Wahlanfechtung ein

Bei der OB-Wahl in Dresden gab es Probleme. Briefwahlunterlagen wurden nicht oder sehr spät verschickt. Vier Dresdner fechten jetzt die Wahl an.

Von Dirk Hein
 2 Min.
Teilen
Folgen
Wegen Problemen bei der Briefwahl wird die Dresdner OB-Wahl nun angefochten.
Wegen Problemen bei der Briefwahl wird die Dresdner OB-Wahl nun angefochten. © Sven Ellger (Archiv)

Dresden. Der Gemeindewahlausschuss hatte OB Dirk Hilbert (FDP) bereits am Donnerstag nach der Wahl offiziell im Amt bestätigt. Seither laufen Fristen, um die Wahl im Nachgang zum Beispiel noch anzufechten. Das ist jetzt passiert.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!