Radebeul
Merken

Busfahrt in Radebeul wegen Unfall beendet: 7.000 Euro Schaden

Auf der Waldstraße kam es am Donnerstag zu einem Unfall. Ein Bus fuhr auf einen Pkw auf.

 1 Min.
Teilen
Folgen
Symbolfoto: Die Waldstraße in Radebeul, aufgenommen im Dezember 2022. Hier ereignete sich am Donnerstag ein Unfall.
Symbolfoto: Die Waldstraße in Radebeul, aufgenommen im Dezember 2022. Hier ereignete sich am Donnerstag ein Unfall. © Norbert Millauer

Radebeul. Wer am Donnerstag gegen 14 Uhr mit der Buslinie 72 unterwegs war, musste seine Reise früher beenden als geplant. Auf der Waldstraße fuhr der Linienbus auf einen Toyota auf, als dieser vor ihm unvermittelt stark abbremste. Weder der 89-jährige Fahrer des Toyotas noch einer der Insassen des Busses wurden verletzt. Der Bus wurde jedoch so stark beschädigt, dass eine Weiterfahrt nicht möglich war.

Der Fahrer gab einen technischen Defekt als Grund für die plötzliche Bremsung an, wie ein Sprecher der Polizeidirektion Dresden auf Anfrage von Sächsische.de angab. Der genaue Grund sei aktuell noch Gegenstand der Ermittlungen. Ein Sachschaden in Höhe von 7.000 Euro entstand bei dem Unfall. (SZ)