merken
PLUS Riesa

Alte Niederlage in neuen Händen

Das denkmalgeschützte Gebäude an der Elbstraße hat eine lange Historie. Nun ist es verkauft worden.

Ist verkauft: Die Niederlagstraße 7 a in Riesa samt Grundstück kommt in neue Hände.
Ist verkauft: Die Niederlagstraße 7 a in Riesa samt Grundstück kommt in neue Hände. © Eric Weser

Riesa. Das knallgelbe Schild mit dem Hinweis auf die Auktion ist von der Fassade verschwunden. Den Hinweis braucht es auch nicht mehr, denn das Haus mit den roten Türen an der Riesaer Elbstraße ist verkauft. Das bestätigten jetzt die Sächsische Grundstücksauktionen AG (SGA).

Bei dem Anbieter hatte das Objekt zuletzt mehrfach zur Versteigerung gestanden – im März für 170.000 Euro und im Juni nochmals für 125.000 Euro. Beide Male erhielt das denkmalgeschützte Gebäude zum eigentlichen Versteigerungstermin keinen Zuschlag. Im Nachverkauf der zweiten Auktion fand sich nun offenbar ein neuer Eigentümer für das 1973 errichtete Speichergebäude, dessen Umbau vor einigen Jahren zum Erliegen gekommen war. Laut Internetseite der SGA-Internetseite liegt der Auktionserlös bei 125.000 Euro.

Anzeige
Qualitätsmöbel zum Abverkaufspreis
Qualitätsmöbel zum Abverkaufspreis

STARKE MÖBEL UND KÜCHEN macht Platz für neue Wohn-Kollektionen. Sparen Sie jetzt bis zu 58% beim Kauf Ihres Lieblingsstücks in TOP Qualität.

    Weiteren Angaben des Versteigerungshauses zufolge handelt es sich beim Käufer um eine Privatperson, die nicht aus der Region kommt. Offen bleibt, was der neue Eigentümer mit dem Gebäude vorhat. (SZ)

    Mehr zum Thema Riesa