SZ + Riesa
Merken

Wo der Landkreis Meißen ankommende Asylbewerber unterbringen will

Die Behörde rechnet mit der Ankunft vieler Flüchtlinge – und schlägt dem Kreistag etliche Maßnahmen vor. Nicht nur in Riesa oder Großenhain.

 3 Min.
Teilen
Folgen
Zugewiesene Asylsuchende unterzubringen, ist eine Pflichtaufgabe der Landkreise. Das Meißner Landratsamt beschäftigt diese Aufgabe derzeit stark.
Zugewiesene Asylsuchende unterzubringen, ist eine Pflichtaufgabe der Landkreise. Das Meißner Landratsamt beschäftigt diese Aufgabe derzeit stark. © Foto: SZ/Eric Weser

Landkreis Meißen. Die Unterbringung von Asylbewerbern beschäftigt den Kreis Meißen bereits seit einer Weile. Auch im nächsten Kreistag am Donnerstag, 15. Dezember, in Riesa steht das Thema wieder auf der Agenda.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!