merken
Riesa

Teigwaren-Mitarbeiter besuchen Riesas Bürgermeisterin

Während im Werk erneut gestreikt wird, steht für eine Delegation des Nudelherstellers ein Termin im Riesaer Rathaus an.

Olaf Klenke von der NGG Ost (Mitte) im Gespräch mit Teigwaren-Mitarbeitern.
Olaf Klenke von der NGG Ost (Mitte) im Gespräch mit Teigwaren-Mitarbeitern. © Sebastian Schultz

Riesa. Bei Riesas Nudelhersteller wird seit Montagmorgen erneut gestreikt: Wie die Gewerkschaft Nahrung, Genuss, Gaststätten (NGG) mitteilt, hatten am Montagmorgen, 6 Uhr, die Mitarbeiter der Produktion und Technik die Arbeit niedergelegt. Zeitweise streikten auch Beschäftigte der Verpackung. „Die weitere Streikplanung für die Woche ist offen“, so die NGG.

Am Mittwoch werde eine Gruppe der Beschäftigten von Riesas Finanzbürgermeisterin Kerstin Köhler empfangen, teilt die Gewerkschaft mit. Worüber dann gesprochen wird, wurde nicht erörtert. „Das Unternehmen muss verstehen, dass sie mit der Lohnblockade bei den Beschäftigten auf Granit beißt“, sagt Olaf Klenke von der NGG Ost. „Die Geschäftsleitung hat es in der Hand, wie hoch sie den Preis treibt. Wir können jederzeit verhandeln, wenn dazu eine ernsthafte Bereitschaft besteht. Nullrunde oder Prämienzahlungen sind keine Option.“ Die NGG fordert den Einstieg in eine Lohnangleichung an Westniveau. (SZ)

Berufsakademie Bautzen
Mit hoher Erfolgsquote studieren
Mit hoher Erfolgsquote studieren

Dual. Selbstbestimmt. Chancengerecht. Nachhaltig. Zukunftssicher. Die BA Bautzen bietet optimale Studienbedingungen mit starker Praxisorientierung. Informieren Sie sich hier über das vielfältige Studienangebot.

Mehr zum Thema Riesa