merken
Genial Sächsisch

Herr Schnell, können Sie noch Pasta sehen?

DaVinci-Manager Marco Schnell erklärt im Interview, warum Köche keine Angst vorm Roboter haben müssen.

Marco Schnell ist Manager bei DaVinci Kitchen.
Marco Schnell ist Manager bei DaVinci Kitchen. © Jürgen Lösel

Herr Schnell, jeden Mittwoch ist in der Firma Pastatag. Können Sie noch Nudeln sehen oder haben Sie diese schon über?

Wandern
Schritt für Schritt
Schritt für Schritt

Gerne an der frischen Luft und immer in Bewegung? Wanderwege, Tipps und Tricks finden Sie hier.

Nein, ich esse schon noch gern Pasta. Außerdem ist es auch zum wiederholten Mal spannend, dem Roboter beim Kochen zuzuschauen.

Wie finden Köche denn Ihre Erfindung? Müssen die jetzt nicht Angst um ihre Jobs haben?

Mit Sicherheit nicht. Mit dem Kochroboter wollen wir ihnen vor allem die sich ständig wiederholenden Prozesse in den Küchen abnehmen. Würzen, Abschmecken oder schwierige Arbeiten müssen natürlich auch weiterhin die Köche übernehmen. Aber ihr Job wird hoffentlich durch unsere Technologie etwas stressfreier.

Rezept-Pate für die Gerichte im Koch-Kiosk ist der Leipziger Koch Thomas Marbach. Ist der jetzt nicht enttäuscht, dass seine Kreation nun anonym eine Maschine kocht?

Weiterführende Artikel

Wenn der Roboter die Nudeln kocht

Wenn der Roboter die Nudeln kocht

Sächsische.de stellt Erfindungen von hier vor, die unser Leben verbessern. Teil 10: DaVinci Kitchen, die Neuerfindung eines Spitzenkochs.

Wir haben im Kiosk einen Bildschirm integriert, auf dem Thomas Marbach beim Kochen zu sehen ist. Es sieht also so aus, als ob der Kochroboter seine Handgriffe nachahmt. Wir sind froh, dass der Spitzenkoch uns mit seinen Rezepten unterstützt.

Wählen Sie ihre Favoriten

Stimmen Sie hier ab und gewinnen Sie mit etwas Glück ein iPad 10,2 Zoll Gold mit 32 GB gewinnen. Wir verlosen unter den Teilnehmern zudem fünf Gutscheine zu je 50 Euro, einlösbar im DDV Lokal vor Ort oder im Webshop www.ddv-lokal.de

Mehr zum Thema Genial Sächsisch