SZ + Update Wirtschaft
Merken

Strukturwandel-Trendwende in der Lausitz?

Sachsen und Brandenburg ziehen eine erste Zwischenbilanz über den Strukturwandel im Kohlerevier. Es geht um Jobs, Forschung und Infrastruktur.

Von Nora Miethke
 4 Min.
Teilen
Folgen
Am Dienstag fand die erste gemeinsame Kabinettssitzung Sachsens und Brandenburgs seit Beginn der Corona-Pandemie statt.
Am Dienstag fand die erste gemeinsame Kabinettssitzung Sachsens und Brandenburgs seit Beginn der Corona-Pandemie statt. © dpa/Patrick Pleul

Klettwitz. Der Strukturwandel im Lausitzer Revier zu einer nachhaltigen Wirtschafts- und Energieregion "geht zügig voran". Zu dieser Einschätzung kamen zumindest die beiden Ministerpräsidenten von Brandenburg und Sachsen, Dietmar Woidke (SPD) und Michael Kretschmer (CDU) auf der gemeinsamen Sitzung beider Landeskabinette am Dienstag auf dem Dekra Lausitzring in Klettwitz. "Wir haben es geschafft, Stück für Stück in der Lausitz zu einer Trendwende zu kommen", so Woidke.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!