Sachsen
Merken

Alle Infos zum SZ-Fahrradfest 2022

Am kommenden Sonntag im Juli ist es wieder soweit. Die wichtigsten Infos rund um Mitmach-Aktionen, Bühnenprogramm und Last Minute Anmeldungen.

Von Lea Heilmann
 8 Min.
Teilen
Folgen
Das Fahrradfest findet dieses Jahr wieder auf dem Theaterplatz statt.
Das Fahrradfest findet dieses Jahr wieder auf dem Theaterplatz statt. © Max Patzig - www.maxpatzig.de

Der Theaterplatz an der Semperoper ist nach sechs Jahren wieder Start und Ziel für alle Teilnehmer am SZ-Fahrradfest. Und damit auch Anlaufpunkt für Unterstützer, Freunde, Familien und Fans. Entsprechend herrscht den ganzen Tag Trubel – und Vorbeikommen lohnt sich auch für die, die nicht selbst in den Fahrrad-Sattel steigen. Ständig fahren Radler los oder kommen an. Besondere Aufmerksamkeit erregt in diesem Reigen die Kruschel-Tour für Fahr-Anfänger, die es so erst seit 2019 gibt und die deshalb auf diesem Platz Premiere feiert. Um 9.30 Uhr machen sich die kleinsten Fahrradfest-Radler – meist begleitet von Eltern oder Großeltern – auf den fünf Kilometer langen Rundkurs. Das ist sonst noch so los am Sonntag auf dem Theaterplatz:

Mitmach-Aktionen

Zahlreiche Mitmachangebote von Sponsoren und Partnern des SZ-Fahrradfestes warten auf Nutzung: die Fahrrad-Carrerabahn von Radio PSR, das SachsenEnergie Infomobil, der Pannenservice und Sonderverkauf von Die Fahrrad-Kette, der Testivaltruck von Fahrradhersteller Kalkhoff mit E-Bikes zum Probefahren. Das AOK-Maskottchen Jolinchen ist auf dem Platz unterwegs, am AOK-Stand steht der Zauberspiegel für die Magic Mirror Aktion.

Anzeige DDV Lokal
FÜR SIE NUR DAS BESTE - DDV Lokal
FÜR SIE NUR DAS BESTE - DDV Lokal

Unser DDV-Lokal-Shop ist der Ort, an dem wir für Sie das Besondere großschreiben. Egal ob als Überraschung für Ihre Liebsten oder für Sie selbst: Unsere Geschenke und Manufakturwaren vereinen Tradition, Qualität und Handwerkskunst vom Feinsten. Hier mehr erfahren!

Lidl und der ADFC haben einen Infostand und die Fleischerei Korch einen Grillstand aufgebaut, Freiberger bietet eine Verkostung alkoholfreier Getränke, Glöckner Automobile präsentiert seine Fahrzeuge. Die Sächsische Zeitung ist mit dem SZ-Magazin "familienzeit" vor Ort und ermöglicht außerdem jedem, auf seiner ganz persönlichen SZ-Titelseite mit einem Foto zu erscheinen. Wer möchte, kann sich seinen Namen und die Strecke auf die Teilnehmer-Medaille gravieren lassen. Dass es was Leckeres zu essen und zu trinken gibt, versteht sich von selbst.

Bühnenprogramm und Musik

Auf der großen Bühne wird ab Mittag ein abwechslungsreiches Programm geboten. Dabei sind die BikeShow von Hannes Herrmann und die Saxonz mit jeweils mehreren Auftritten. Dazu gibt´s Interviews rund um das Thema Fahrradfahren und Mobilität. Durch das Programm führen die Radio-PSR-Moderatoren Martin Lobst und Gerd Edler. Schluss- und Höhepunkt auf der Bühne ist dann gegen 16 Uhr die Prämierung des größten Teams und der größten Familie beim Fahrradfest 2022.

Attraktionen für Kinder

Schon ab dem Vormittag, wenn die Kleinsten von ihrer Tour zurück im Ziel sind, und natürlich auch für alle, die vielleicht nicht oder noch nicht mitradeln können, warten auf dem Platz zahlreiche Attraktionen für Kinder: Malwand, Bastelstraße, Kinderschminken, Hüpfburg und Kruschel-Wurfspiel. Immer mittendrin auch Kruschel, das Maskottchen der SZ-Kinderzeitung, das der Tour für die kleinsten Teilnehmer den Namen gab.

Anmeldung für Kurzentschlossene

Nicht jeder plant seine Fahrradfest-Teilnahme von langer Hand. Mancher entscheidet sich spontan, diesmal dabei zu sein, andere warten die Wettervorhersage ab – und die ist ja erst wenige Tage vorher wirklich verlässlich. Keiner muss aber auf seinen Start verzichten, nur weil er bis jetzt noch nicht angemeldet ist.

Abgesehen von der Online-Buchung, die nur bis Anfang dieser Woche möglich war, stehen weiter mehrere Möglichkeiten offen, das Starterpaket zu kaufen und gleich mit nach Hause zu nehmen. Neben den DDV-Lokalen im ganzen Verbreitungsgebiet der Sächsischen Zeitung und den Verkaufsstellen der Fahrradfest-Partner wird am Wochenende selbst auch ein kleines Anmeldebüro auf dem Theaterplatz stehen. Nicht zu übersehen zwischen Semperoper und Italienischem Dörfchen. Die genauen Zeiten für die Buchungsmöglichkeiten im Überblick:

  • In allen DDV Lokalen, den Dresdner Filialen von Glöckner Automobile sowie in den Filialen von Die Fahrrad-Kette kann bis einschließlich 29. Juni gebucht werden.
  • Im DDV Lokal Haus der Presse ist das Starterpaket bis Samstag, 2. Juli, um 18 Uhr buchbar.
  • Im DDV Lokal Elbepark ist das Starterpaket bis Samstag, 2. Juli, um 12 Uhr buchbar.
  • Für Kurzentschlossene gibt es die Anmeldung direkt auf dem Theaterplatz: am Samstag, 2. Juli, von 11 bis 18 Uhr und am Veranstaltungstag, Sonntag, 3. Juli, ab 6.30 Uhr.
  • Auf dem Theaterplatz zahlt man an beiden Tagen einen Aufschlag von 3 Euro je Anmeldung.

Anreise mit dem Zug

Noch ein Hinweis für die Anreise: Der VVO informiert, dass es aufgrund der Teilnehmerzahl und der durch das 9-Euro-Ticket oft bereits ausgelasteten Züge, Busse und Bahnen dazu kommen kann, dass diese überlastet sind und im Notfall Teilnehmer oder ihre Fahrräder nicht ausreichend Platz haben. Es wurde zwar versichert, dass alles an Bussen, Bahnen und Zügen auf den Schienen und Straßen unterwegs ist, was irgendwie fahren kann. Trotzdem kam es bereits vor, dass Personen stehen gelassen werden mussten. Wer also auf Nummer sicher gehen will, sollte das bei seiner Anreise-Planung am Sonntag berücksichtigen.

Die Neuheiten Teamanmeldung und die größte Familie

  • Die größte Familie: Doch nicht nur Firmen und Vereine sollen zusammen fahren, sondern auch Familien. Deswegen wird erstmals die zahlenmäßig größte Familie gesucht. Egal ob Kinder, Großeltern, Cousine oder Großtante - alle Mitglieder bis vierten Grades zählen. Auch die Familien müssen nicht die gleiche Strecke fahren.

    Anmelden für diesen kleinen Zusatz-Wettbewerb kann man sich schon vorab per Mail oder dann direkt am Sonntag bis 15 Uhr in der Info-Pagode auf dem Theaterplatz. Die größte angemeldete Familie wird gegen 16 Uhr auf der großen Programm-Bühne mit Freikarten für den Freizeitpark Belantis bei Leipzig prämiert.
  • Teamanmeldung: Gekrönt wird übrigens auch das größte Team, das beim diesjährigen Fahrradfest dabei war. Hier konnten sich Firmen oder Vereine bis zum 27. Juni zur Teilnahme anmelden. Auch für diese Sieger gibt es Belantis-Freikarten.

Die Strecken

Die Planer des Fahrradfestes haben wieder sieben abwechslungsreiche Touren vorbereitet. Egal ob für Kinder oder Profis - auf den Strecken, die zwischen fünf und 110 Kilometer lang sind, ist garantiert für jeden etwas Passendes dabei.

  • Für die Kleinsten: Gemeinsam mit den Maskottchen Kruschel und Jolinchen geht es durch die Dresdner Innenstadt und an der Elbe entlang. Nach der Tour warten auf dem Theaterplatz noch fahrradfestliche Spiel- und Bastelaktionen.

  • Für die Familie: Der Name ist bei der familienzeit-Tour Programm. Die flachen 17 Kilometer sind für alle Familienmitglieder zu schaffen. Entlang der Elbe nehmen die Radler stromauf Kurs auf das malerische Barockschloss Übigau. Mit einem tollen Blick auf die Altstadt führt die Route vorbei am Gelände der Filmnächte und führt über das Terrassenufer zurück zum Ziel.

  • Der Klassiker: Wie in jedem Jahr gibt es auch wieder die AOK PLUS-Tour. Bei der Runde im Elbtal haben nicht nur die Beine etwas zu tun, sondern auch die Augen, nämlich die schöne Landschaft zu genießen. Kein Wunder also, dass es die beliebteste der Fahrradfesttouren ist. Entlang der Elbe geht es nach Radebeul, dann führt die Strecke weiter durch die ruhigen Dresdner Vororte zum Pieschener Hafen. An der Elbe geht es auch wieder zurück und kurz vor dem Ziel werden die Radler mit einem herrlichen Altstadtblick belohnt.
Die Streckenübersicht für das diesjährige SZ-Fahrradfest
Die Streckenübersicht für das diesjährige SZ-Fahrradfest © SZ
  • Für Fortgeschrittene: Schon etwas anspruchsvoller ist die SachsenEnergie-Tour. Durch das Elbtal geht es auf die Höhen nördlich von Dresden. Nach einem längeren Anstieg führt die Strecke die Radler in das grüne Moritzburger Teichgebiet bis zum malerischen Aschenbrödel-Schloss. Auf dem Rückweg ist kurz vor Ende noch mal volle Konzentration gefragt. Die Abfahrt nach Radebeul ist relativ lang und steil. Danach geht es gemütlich an der Elbe zurück zum Theaterplatz.

  • Die grüne Strecke: Die Lidl-Tour führt auch in den Norden, aber durch die Dresdner Heide. Durch Wald und hügelige Feldlandschaft geht es zum ersten Verpflegungspunkt in Radeberg. Dann geht es Richtung Moritzburg und weiter nach Radebeul. Dort wartet dann am Elbufer die nächste Verpflegungspause auf die Radler, bevor es zurück nach Dresden geht.

  • Für Fast-Profis: Die zweitlängste Tour ist die RTF2. Die Strecke führt zuerst nach Freital, wo der erste knackige Anstieg Richtung Rabenau wartet. In einem Auf und Ab geht es dann durch die Dippoldiswalder Heide zur Talsperre Malter. In Dippoldiswalde folgt noch mal ein Anstieg, der mit einer rasanten Abfahrt nach Reinhardtsgrimma belohnt wird. Dann folgen noch kurze Anstiege, bevor die Tour durch das Müglitz- und Elbtal ein entspanntes Ende findet.

  • Für Profis: Die Königsetappe, Die Fahrrad-Kette-Tour, entführt die Sportler dieses Jahr ins Osterzgebirge. Zum Warmradeln führt die Strecke entlang des Weißeritzufers, bevor der erste knackige Anstieg nach Altenberg wartet. Die Serpentinen im oberen Teil lassen Alpenfeeling aufkommen. Schließlich geht es vorbei am Skihang Richtung Lauenstein, bevor weitere Serpentinen warten. Hinter Liebenau geht es dann überwiegend bergab und entlang der Elbe wird zum Theaterplatz zurückgeradelt.

Das SZ-Fahrradfest im Überblick:

Weiterführende Artikel

Über 5.000 Teilnehmer beim 26. SZ-Fahrradfest

Über 5.000 Teilnehmer beim 26. SZ-Fahrradfest

Bei bestem Wetter ging es für tausende Radler am Sonntag um und durch Dresden. Die schönsten Bilder des Tages.

Gesperrte Straßen für SZ-Fahrradfest am Sonntag

Gesperrte Straßen für SZ-Fahrradfest am Sonntag

Mehr als 4.000 Radler düsen am Sonntag durch Dresdens Straßen. Wo Autofahrer mit Verkehrseinschränkungen rechnen müssen.

Diese Familie macht am Sonntag erstmals beim SZ-Fahrradfest mit

Diese Familie macht am Sonntag erstmals beim SZ-Fahrradfest mit

Ob Schatzsuche oder Städteausflug, Radtour oder Wanderung: Familie Kilbach ist ständig aktiv. Am Sonntag sind sie erstmals beim SZ-Fahrradfest dabei.

Döbelner radelt sein 15. SZ-Fahrradfest

Döbelner radelt sein 15. SZ-Fahrradfest

Peter Lantzsch ist begeisterter Radfahrer. Sind die 85 Kilometer von Dresden bis Dippoldiswalde für ihn eine Herausforderung?

  • Wann und wohin: Sonntag, 3. Juli, Start und Ziel: Theaterplatz Dresden.

  • Startpakete kosten zwischen 14 und 26 Euro. SZ-Card-Inhaber und Abonnenten der Dresdner Verkehrsbetriebe erhalten 2 Euro Rabatt. Kinder bis 14 Jahre zahlen nur die Hälfte. Bei der Anmeldung auf dem Theaterplatz zahlt man einen Aufschlag von 3 Euro.

  • Partner: SachsenEnergie, Die Fahrrad-Kette, Lidl, Fachfleischerei Korch, AOK Plus, Glöckner Automobile, Oppacher Mineralquellen, Freiberger Alkoholfrei und Radio PSR. Förderung: durch das Amt für Kultur und Denkmalschutz der Stadt Dresden
Mehr zum Thema Sachsen