Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
SZ + Leben und Stil
Merken

Urlaubszeit trifft in Sachsen auf Rekordkrankenstand

Ungewöhnlich viele Atemwegsinfekte verschärfen den Personalengpass in Sachsen. Auch die Zahl der Corona-Fälle steigt.

Von Kornelia Noack
 2 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Arbeitnehmer in Sachsen melden sich 2022 häufiger krank als 2021.
Arbeitnehmer in Sachsen melden sich 2022 häufiger krank als 2021. © dpa/Patrick Pleul

Dresden. Arbeitnehmer in Sachsen melden sich in diesem Jahr häufiger krank als im Vorjahr. Gründe dafür sind ungewöhnlich viele Atemwegsinfekte und Corona-Infektionen, wie die vier größten Krankenkassen in Sachsen übereinstimmend mitteilen. Die steigende Zahl von Fehltagen stellt Arbeitgeber gerade jetzt in der Urlaubszeit in vielen Bereichen vor Probleme.

Ihre Angebote werden geladen...