merken
Sport

Kult-Triathlon in Moritzburg fällt aus

Der Veranstalter sagt die Rennen wegen der Corona-Pandemie ab. Auch eine Verschiebung auf den Herbst ist nicht möglich.

Solch ein Bild wird es in diesem Jahr nicht geben: Der Schlosstriathlon fällt wegen der Corona-Pandemie aus.
Solch ein Bild wird es in diesem Jahr nicht geben: Der Schlosstriathlon fällt wegen der Corona-Pandemie aus. © Foto: Ronald Bonß

Moritzburg. Es ist eine Premiere, auf die der Moritzburger Triathlonverein gerne verzichtet hätte. Zum ersten Mal in der 19-jährigen Geschichte fällt der Schlosstriathlon aus. Die Entscheidung des Vorstandes sei einstimmig gefallen, teilte der Verein mit. Geplant war der deutschlandweit einzige Triathlon, bei dem alle üblichen Streckenlängen ausgetragen werden, am  13. und 14. Juni rund um das Jagdschloss Moritzburg. 

Der Grund der Absage ist naheliegend. "Der Verein möchte eine unbeschwerte und fröhliche Veranstaltung organisieren und durchführen. Mehrere tausend Zuschauer sollen sich von der Freude der Triathleten anstecken lassen. Die Sicherheit der Athleten, der zahlreichen Helfer und der Zuschauer haben oberste Priorität", heißt es in der Mitteilung. "Aus heutiger Sicht kann der Verein aufgrund der rasanten und unberechenbaren Ausbreitung des neuartigen Coronavirus die genannten Punkte nicht gewährleisten."

Anzeige
EnergieVerbund Arena wird Testzentrum
EnergieVerbund Arena wird Testzentrum

Am 26. April 2021 eröffnet in der EnergieVerbund Arena um 10:00 Uhr das neue Corona-Testzentrum der RENTA.tec.

Im Herbst gibt es keine freien Termine in Moritzburg

Noch vor drei Wochen hatte Organisationschef Reiner Mehlhorn gehofft, dass die Veranstaltung wie geplant stattfinden kann. Die Vorbereitungen liefen weiter. „Allerdings haben wir einige Planungsschritte verzögert, etwa was verbindliche Bestellungen bei Lieferanten betrifft", erklärte Mehlhorn. Nun kam das Aus. Und auch eine Verschiebung auf einen späteren Termin in diesem Jahr kommt nicht infrage. "Die Weiterentwicklung der Pandemie ist nicht abschätzbar. Zudem ist eine Veranstaltung im Herbst aufgrund der geplanten Termine in Moritzburg nicht möglich", heißt es vom Verein. 

Der 19. Schlosstriathlon ist nun für den 12./13. Juni 2021 geplant. Jedes Jahr starten rund 1.800 Sportler über die verschiedenen Distanzen. 600 ehrenamtliche Helfer sorgen dabei für einen reibungslosen Ablauf.  Der Triathlon ist der einzige dieser Größenordnung in der Bundesrepublik, der ausschließlich von Ehrenamtlichen organisiert wird. 

Weiterführende Artikel

235 Lebensjahre kämpfen in Moritzburg

235 Lebensjahre kämpfen in Moritzburg

30 Grad, 40 Prozent Luftfeuchtigkeit und 110 Kilometer: Die älteste Staffel, die beim Schlosstriathlon antritt, schockt das nicht. Eine besondere Geschichte und viele Fotos.

Dopingkontrolle bei den Amateuren

Dopingkontrolle bei den Amateuren

Beim Schlosstriathlon in Moritzburg wird wie bei den Profis getestet. Ein Teilnehmer erzählt von seinem ersten Mal.

Der Pionier im DDR-Triathlon

Der Pionier im DDR-Triathlon

Andreas Clauß war erfolgreicher Dreikämpfer, als es noch unpopulär war. Heute ist er die Stimme beim Schlosstriathlon.

Die gemeldeten Teilnehmer, bis auf die Halb- und Langdistanz waren sämtliche Strecken ausgebucht, bekommen ihre Startgebühr noch in diesem Monat zurückerstattet - allerdings wird eine Bearbeitungsgebühr einbehalten, die zwischen fünf und 20 Euro liegt. Die Online-Anmeldung für 2021 beginnt Anfang Januar. Startplätze von diesem Jahr können dabei nicht übertragen werden. 

Mehr zum Thema Sport