Freital
Merken

B173: Erste Bauarbeiten bei Wilsdruff abgeschlossen

Seit Donnerstag ist die Straße in Herzogswalde wieder frei. Die Arbeiten an der Ortsdurchfahrt werden im kommenden Jahr fortgeführt.

Von Maik Brückner
 1 Min.
Teilen
Folgen
Der erste Teil der Ortsdurchfahrt Herzogswalde konnte am Donnerstag für den Verkehr komplett freigegeben werden.
Der erste Teil der Ortsdurchfahrt Herzogswalde konnte am Donnerstag für den Verkehr komplett freigegeben werden. © Daniel Schäfer

Die Arbeiten an der B173 in Herzogswalde konnten am 30. November vorerst abgeschlossen werden. Wie das Landesamt für Straßenbau und Verkehr (Lasuv) auf Nachfrage von Sächsische.de informiert, sei zuletzt an der Entwässerung gearbeitet worden. Für einen Mehraufwand sorgte das Pflaster im Untergrund, so die Sprecherin.

Am Donnerstag, gegen 10 Uhr, konnte die Straße für den Verkehr freigegeben werden. "Mit bauoffener Witterung sollen die Arbeiten im nächsten Jahr weitergeführt werden", so die Lasuv-Sprecherin. Insgesamt sollen auf einem rund 1,6 Kilometer langen Abschnitt die oberen Asphaltschichten sowie stellenweise die darunterliegende Tragschicht erneuert werden. Zudem will das Lasuv die Bankette sowie einen Längsdurchlass im Randbereich erneuern. Die Baustrecke wurde dazu in sechs Abschnitte unterteilt.