merken
PLUS Freital

Kommt ein Einkaufsmarkt nach Mohorn?

Offenbar gibt es einen Interessenten für ein freies Feld im Gewerbegebiet. Wer es ist, weiß die Stadt aber noch nicht.

Im Gewerbegebiet Mohorner Höhe könnte ein Einkaufsmarkt entstehen. Der Technische Ausschuss hat den Weg dazu freigemacht.
Im Gewerbegebiet Mohorner Höhe könnte ein Einkaufsmarkt entstehen. Der Technische Ausschuss hat den Weg dazu freigemacht. © Archivfoto: Thorsten Eckert

Im Wilsdruffer Stadtgebiet soll ein weiterer Einkaufsmarkt entstehen. Geplant ist dieser im Gewerbegebiet Mohorner Höhe. Der Technische Ausschuss der Stadt hat in seiner jüngsten Sitzung grünes Licht für die weitere Planung gegeben.

Demnach soll "zur Versorgung der Einwohner des Ortsteils Mohorn" ein Einkaufsmarkt mit einer maximalen Verkaufsfläche von 800 Quadratmetern entstehen. Das ist vergleichsweise klein, sagt Bauamtsleiter André Börner auf Nachfrage. Zum Vergleich: Der Edeka-Einkaufsmarkt in Grumbach hat eine Verkaufsfläche von rund 1.500 Quadratmetern, der Lidl in Wilsdruff hat rund 1.200 Quadratmeter.

Anzeige
Jetzt Traumküche planen per Click & Meet
Jetzt Traumküche planen per Click & Meet

Eine neue Küche im Frühling? Kein Problem! Termin vereinbaren, vorbeikommen und Küchenträume wahr werden lassen.

Ein Einkaufsmarkt soll in Mohorn bei Wilsdruff das beleben. Entstehen soll dieser auf dieser freien Fläche im Gewerbegebiet Mohorner Höhe.
Ein Einkaufsmarkt soll in Mohorn bei Wilsdruff das beleben. Entstehen soll dieser auf dieser freien Fläche im Gewerbegebiet Mohorner Höhe. © Daniel Schäfer

Damit der Markt in Mohorn gebaut werden kann, muss der Technische Ausschuss den Bebauungsplan ändern. In der jüngsten Sitzung folgten die Räte einem Vorschlag der Verwaltung und beschlossen, dort ein beschleunigtes Verfahren anzuwenden. Dabei wird auf eine Umweltprüfung und eine frühzeitige Bürgerbeteiligung verzichtet.

Einstige Pläne haben sich zerschlagen

Auf der Fläche im Gewebegebiet Mohorner Höhe, sollte einst eine Tankstelle und eine Kfz-Werkstatt entstehen. Diese Pläne seien aber nie realisiert worden, sagt der Bauamtsleiter. Später bestand in Mohorn der Wunsch, dass sich im Ort ein Discounter ansiedeln soll. Man sei damals mit Penny in Kontakt gewesen, so Börner. Auch das wurde nicht realisiert.

Weiterführende Artikel

Wie aus Ahorn Mohorn wurde

Wie aus Ahorn Mohorn wurde

Mohorn war Bauerndorf, Bergbausiedlung, Gewerbeort und beinahe sogar Kleinstadt – jetzt feiert der Ort sein 750-jähriges Bestehen.

Die Stadt steht mit einem Büro in Kontakt, das Fläche in Mohorn entwickeln möchte, so der Bauamtschef. Das Büro habe auch einen Interessenten dafür. Um wen es sich handelt, sei der Stadt noch nicht verraten worden.

Mehr Nachrichten aus Freital, Wilsdruff und Mohorn lesen Sie hier.

Den täglichen kostenlosen Newsletter können Sie hier bestellen.

Mehr zum Thema Freital