Wirtschaft
Merken

Tesla steigert Wochenproduktion in Grünheide

Mittlerweile laufen in dem Brandenburger Werk wöchentlich 2.000 neue Teslas vom Band.

 1 Min.
Teilen
Folgen
Ein Elektrofahrzeug vom Typ Model Y bei der  Eröffnung der Tesla Gigafactory in Grünheide im Frühjahr.
Ein Elektrofahrzeug vom Typ Model Y bei der Eröffnung der Tesla Gigafactory in Grünheide im Frühjahr. © Archivbild: dpa/Patrick Pleul

Austin/Berlin. Tesla hat im Werk Grünheide bei Berlin gut ein halbes Jahr nach dem Start eine wöchentliche Produktion von 2.000 Fahrzeugen erreicht. Der Elektroauto-Hersteller gab die Marke am Wochenende bei Twitter bekannt.

Dazu gab es ein Foto von Mitarbeitern neben einem Tesla mit dem aufgeklebten Schriftzug "2000" - wie schon bei Erreichen der 1000er-Marke Mitte Juni.

Das im März eröffnete Werk ist die einzige europäische Fabrik von Tesla-Chef Elon Musk. Das Unternehmen will dort einmal mit 12.000 Mitarbeitern 500.000 Elektroautos im Jahr herstellen. Die Produktion ist weiterhin im Aufbau. Nach dpa-Informationen wird für das erste Quartal 2023 die Marke von 5.000 Fahrzeugen pro Woche angepeilt. (dpa)