SZ + Wirtschaft
Merken

Sachsen-Energie plant für Februar nächste Strompreis-Erhöhung

Stammkunden von Drewag und Enso haben erst zum November eine kräftige Preiserhöhung bekommen. Nun wird ihr Strom zum Februar erneut teurer.

Von Georg Moeritz
 3 Min.
Teilen
Folgen
Viele Energieversorger haben schon für Januar die Strompreise bekannt gegeben - die Sachsen-Energie plant nun einen Schritt für den Februar.
Viele Energieversorger haben schon für Januar die Strompreise bekannt gegeben - die Sachsen-Energie plant nun einen Schritt für den Februar. © Jens Kalaene/dpa

Dresden. Da nützt auch die staatliche Strompreisbremse nichts: Die Sachsen-Energie erhöht Kunden mit älteren Tarifen zum Februar erneut die Preise. Erst zum November waren Stromprodukte wie Dresdner Strom privat oder Enso Swing um gut sieben Cent pro Kilowattstunde teurer geworden. Nun kommen noch einmal rund sechs Cent dazu - nach nur drei Monaten.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!