merken

Görlitz

Wolfsland-Premiere im Filmpalast

Ende November wird „Das heilige Grab“ in Görlitz uraufgeführt, die Hauptdarsteller sind dabei.

Die Hauptdarsteller Yvonne Catterfeld und Götz Schubert bei der Filmpremiere von "Wolfsland - Ewig Dein" im Görlitzer Kino
Die Hauptdarsteller Yvonne Catterfeld und Götz Schubert bei der Filmpremiere von "Wolfsland - Ewig Dein" im Görlitzer Kino ©  SZ-Archiv / Nikolai Schmidt

Zum dritten Mal gibt es im Filmpalast eine Wolfsland-Premiere. Wie der MDR bestätigt, ist am 25. November „Wolfsland – Das heilige Grab“ erstmals zu sehen. Es ist die fünfte Wolfsland-Folge und wurde im Mai 2018 gedreht. Im Fernsehen wird sie wenige Tage später, am 28. November um 20.15 Uhr im Ersten, zu sehen sein. Wie Bianca Hopp vom MDR ankündigt, wird ein großer Teil der Filmcrew, die aktuell gerade die Folgen sieben und acht in Görlitz dreht, zur Premiere kommen.

Anzeige
Der Garant für beruflichen Erfolg

Der Meistertitel ist und bleibt das höchste Qualitätssiegel im Handwerk. Die Handwerkskammer bietet für viele Handwerksberufe Meisterkurse an.

So die Hauptdarsteller Götz Schubert, Yvonne Catterfeld, Jan Dose und Stephan Grossmann sowie Regisseurin Francis Meletzky, die Autoren Sönke Lars Neuwöhner und Sven Poser, Produzentin Jutta Müller, MDR-Programmdirektor Wolf-Dieter Jacobi, Fernsehfilmchefin Jana Brandt und MDR-Redakteur Adrian Paul. Darum geht es in dem Film: Was mit einem Toten im Graben beginnt, wächst sich für die Görlitzer Kommissare Viola Delbrück und Burkhard „Butsch“ Schulz zu einem Fall aus, der Nerven und Gemüt der Beiden aufs Äußerste strapaziert. Besonders Butsch wird bald durch alle Höllenkreise der Angst gejagt.

Einlass ist ab 19 Uhr, Begrüßung im Kino um 19.45 Uhr, Filmbeginn um 20 Uhr. Die Karten werden in Kürze über den Filmpalast zu erwerben sein.

Mehr Nachrichten aus Görlitz und Umland lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Niesky und Umland lesen Sie hier.