SZ + Zittau
Merken

Warum Müller Berthold in Zittau demonstrieren geht

"Die Bundespolitik macht uns kaputt", sagt Jürgen Berthold aus Oderwitz. Der 60-Jährige kämpft ums Überleben seines 400 Jahren alten Familienbetriebs und montags um Gehör.

Von Jana Ulbrich
 5 Min.
Teilen
Folgen
Müllermeister Jürgen Berthold vor seiner Mühle in Oberoderwitz, die er jetzt in siebenter Generation führt. Jeden Montag demonstriert er in Zittau gegen die aktuelle Politik der Bundesregierung.
Müllermeister Jürgen Berthold vor seiner Mühle in Oberoderwitz, die er jetzt in siebenter Generation führt. Jeden Montag demonstriert er in Zittau gegen die aktuelle Politik der Bundesregierung. © Foto: Matthias Weber

An diesem Mittwochmorgen steht die Mühle still. Beim Blick auf den aktuellen Strompreis an diesem Tag hat Jürgen Berthold entschieden, die Mahlwerke gar nicht erst anzuschalten. Erst mittags um zwölf beginnt er mit seinem Tagwerk. Um zwölf kostet ihn der Strom 33 Cent im Grundpreis. Am Morgen war es doppelt so teuer. Aber auch die 33 Cent sind für den Betrieb viel zu viel. Jürgen Berthold ist Müllermeister in siebenter Generation. Über 400 Jahre hat die Mühle hier am Landwasser in Oberoderwitz schon Krisen und Kriege überlebt. Und jetzt? Jürgen Berthold holt tief Luft.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!