Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
SZ + Bischofswerda
Merken

Oberlausitzer Politiker machen Druck wegen Bahn-Elektrifizierung

Politiker und Wirtschaftsvertreter aus der Oberlausitz fordern vom Bund, die Strecke Dresden - Görlitz schneller zu elektrifizieren - und haben dafür einen konkreten Vorschlag.

Von Tim Ruben Weimer
 4 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Dutzende Kommunalpolitiker haben sich in Bischofswerda versammelt - um vom Bund die zügige Elektrifizierung der Oberlausitzer Bahnstrecken einzufordern.
Dutzende Kommunalpolitiker haben sich in Bischofswerda versammelt - um vom Bund die zügige Elektrifizierung der Oberlausitzer Bahnstrecken einzufordern. © Steffen Unger

Bischofswerda. Der Stromversorger Sachsen-Energie könnte die Elektrifizierung der Bahnstrecke von Dresden über Bischofswerda nach Görlitz deutlich beschleunigen. Das betont der Bischofswerdaer Oberbürgermeister Holm Große (parteilos) in einem Brief an Bundesverkehrsminister Volker Wissing (FDP), den 42 Politiker und Wirtschaftsvertreter aus der Oberlausitz unterschrieben haben. Zu den Unterzeichnern gehören etwa Bautzens Landrat Udo Witschas (CDU), der Görlitzer Landrat Stephan Meyer (CDU) und der Bautzener Oberbürgermeister Karsten Vogt (CDU).

Ihre Angebote werden geladen...