merken
PLUS Meißen

Meißen: Mehr als 100 neue Fälle

Die Inzidenz im Kreis steigt auf 176,2. Ab kommender Woche dürfen sächsische Kommunen jedoch unabhängig davon Click & Meet ermöglichen.

Ab kommenden Mittwoch dürfen die Geschäfte im Landkreis vielleicht wieder öffnen. Wenn weniger als 1.300 Betten mit Corona-Patienten in sächsischen Kliniken belegt sind.
Ab kommenden Mittwoch dürfen die Geschäfte im Landkreis vielleicht wieder öffnen. Wenn weniger als 1.300 Betten mit Corona-Patienten in sächsischen Kliniken belegt sind. ©  Symbolbild: dpa

Meißen. Die Infektionsrate beschleunigt sich erneut. Am Gründonnerstag meldete das Landratsamt 116 weitere Menschen, die positiv auf das Coronavirus getestet wurden. Das sind zwar nicht so viele wie der bisherige Rekordzuwachs von 376 Neuinfektionen am 30. Dezember 2020, trotzdem alarmiert die Zahl. Denn am Donnerstag vor einer Woche waren es nur 79 Neuinfektionen.

Im Landkreis Meißen haben sich seit Pandemiebeginn nun 14.241 Personen mit dem Virus angesteckt. Davon befinden sich aktuell 755 Personen in behördlich angeordneter Quarantäne, wie auch 916 Kontaktpersonen von positiven Fällen. Der Sieben-Tage-Inzidenzwert des RKI für den Landkreis Meißen beträgt am Donnerstag 176,2 (Vortag: 158,9). Das Gesundheitsamt berechnet einen leicht höheren Wert von 179,5 (Vortag: 164,19. Vor einer Woche lag die RKI-Inzidenz bei 159,3.

Die gesunde Drittelstunde
Die gesunde Drittelstunde
Die gesunde Drittelstunde

Impfen lassen? Neue Therapien? Was zahlen Kassen? Fragen rund um das Thema Gesundheit: hier gibt es Antworten. Redakteur Jens Fritzsche im Gespräch mit Experten.

© Foto: Gesundheitsamt
© Foto: Gesundheitsamt
© Foto: Gesundheitsamt
© Foto: Gesundheitsamt
© Foto: Gesundheitsamt
© Foto: Gesundheitsamt
© Foto: Gesundheitsamt

Unabhängig vom Status der Quarantäne werden 53 Einwohner des Landkreises stationär behandelt, acht von ihnen intensivmedizinisch. Das Landratsamt meldet zudem zwei Corona-Tote. Damit erhöht sich die Zahl der Verstorbenen auf insgesamt 566 Personen.

Die meisten der aktuell 755 (Vortag: 714) aktiven Infizierten wohnen laut Landratsamt in Meißen (116), Radebeul (83), Nossen (82), Großenhain (71), Coswig (71), Riesa (41), Radeburg (35), Weinböhla (29), Klipphausen (29), Lommatzsch (12), Gröditz (17), Ebersbach (15) und Niederau (11). Die wenigsten Fälle gibt es aktuell in den Gemeinden Diera-Zehren sowie Hirschstein (jeweils 5).

Landkreis prüft Öffnungsmöglichkeiten

Mit der neuen Corona-Schutz-Verordnung des Freistaates haben Kreise und Großstädte die Möglichkeit, inzidenzunabhängig Zoos, Tier- und botanische Gärten sowie Museen, Galerien oder Gedenkstätten zu öffnen. Click & Meet wird zudem ebenfalls erlaubt. Voraussetzung ist jedoch, dass in Sachsen keine 1.300 Krankenhausbetten mit Corona-Patienten belegt sind. Und: Zusätzlich muss ein tagesaktuelles negatives Testergebnis der Kunden vorliegen.

Der Landkreis Meißen will am kommenden Dienstag deshalb prüfen, inwieweit die Öffnungsmöglichkeiten genutzt werden. Der Krisenstab werde dies abhängig von der Infektionslage und der sachsenweiten Bettenbelegung entscheiden, so das Landratsamt. Die entsprechenden Angebote könnten also frühestens ab kommenden Mittwoch genutzt werden.

Hier gibt es kostenlose Schnelltests im Landkreis Meißen:

Meißen:
DRK-Testzentrum, Zaschendorfer Straße 19
Moritz-Apotheke, Zaschendorfer Str. 23
Zahnarztpraxis Kutschker, Kurt-Hein-Straße 23

Radebeul:
Corona Testzentrum Radebeul/Lößnitzapothke Radebeul, Meissner Str. 79
Apotheke am Westbahnhof, Bahnhofstraße 15

Coswig:
Corona-Testzentrum, Neucoswiger Straße 21

Boxdorf:
Testzentrum Boxdorf, Dresdner Straße 23

Riesa:
Galeria Apotheke, Alexander-Puschkin-Platz 10a

Großenhain:
Testzentrum Alberttreff, Am Marstall 1
Apotheke am Kupferberg, Rostiger Weg 3b

Das Landratsamt Meißen veröffentlicht alle kostenlosen Schnelltestmöglichkeiten im Landkreis auf seiner Internetseite. Die Liste werde regelmäßig aktualisiert.
1 / 3

Mehr lokale Nachrichten aus Meißen lesen Sie hier.

Mehr lokale Nachrichten aus Radebeul lesen Sie hier.

Mehr lokale Nachrichten aus Riesa lesen Sie hier.

Mehr lokale Nachrichten aus Großenhain lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Meißen