SZ + Bautzen
Merken

Landkreis Bautzen: Testpflicht für alle kommt nicht

Der Kreis Bautzen wollte mit einem 1G-Modell die Corona-Ausbreitung bremsen und Kliniken entlasten. Warum daraus nichts wird und wie Ärzte das einschätzen.

Von David Berndt
 4 Min.
Teilen
Folgen
Der Landkreis Bautzen wollte mit einer Testpflicht für alle, einem sogenannten 1G-Modell, die Ausbreitung des Coronavirus eindämmen. Doch der Freistaat lehnt das ab.
Der Landkreis Bautzen wollte mit einer Testpflicht für alle, einem sogenannten 1G-Modell, die Ausbreitung des Coronavirus eindämmen. Doch der Freistaat lehnt das ab. © Symbolfoto: André Schulze

Bautzen. Der Freistaat lehnt das 1G-Modell, das der Landkreis Bautzen ab nächster Woche einführen wollte, ab. Die Fachkommission Modellprojekte hat am Freitagnachmittag den Antrag des Landkreises abgewiesen. Das bestätigt das zuständige sächsische Ministerium für Wissenschaft, Kultur und Tourismus (SMWK). Die Ablehnung sei einstimmig bei einer Einhaltung erfolgt, teilt SMWK-Sprecher Jörg Förster mit.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!
Mehr zum Thema Bautzen