merken
PLUS Dresden

Handgranaten-Drohung am Dresdner Altmarkt

Alle werden sterben, sollte er kein Geld bekommen, droht ein 55-Jähriger mitten im Dresdner Zentrum. Nun wurde er verhaftet. Die Ermittlungen dauern an.

Am Dresdner Altmarkt hat ein Mann versucht, Juwelier-Mitarbeiter zu erpressen.
Am Dresdner Altmarkt hat ein Mann versucht, Juwelier-Mitarbeiter zu erpressen. © Rene Meinig (Archiv)

Dresden. Ein Mann betritt ein Juwelier-Geschäft und überreicht dem Mitarbeiter einen Zettel. Dort weist der vermeintliche Kunde darauf hin, eine Handgranate bei sich zu haben. Er will Geld. Diese Szene hat sich am Montagnachmittag am Dresdner Altmarkt abgespielt.

Sinngemäß habe auf dem Zettel gestanden, dass alle sterben, wenn er das Geld nicht bekomme, teilte die Polizei mit. Sinngemäß deshalb, weil die Drohung in schlechtem Deutsch formuliert war. Das Personal nahm den Mann allerdings nicht ernst, setzte ihn vor die Tür und rief die Polizei. Als die Mitarbeiter ihn aus dem Laden beförderten, soll er noch gedroht haben, später wiederzukommen - diesmal mit einer in Tschechien gekauften Granate, um diese im Geschäft zur Explosion zu bringen, soll er gesagt haben.

TOP Deals
TOP Deals
TOP Deals

Die besten Angebote und Rabatte von Händlern aus unserer Region – ganz egal ob Möbel, Technik oder Sportbedarf – schnell sein und sparen!

Drohung mit 1,9 Promille Alkohol

Die alarmierten Beamten konnten den 55-jährigen Tschechen widerstandslos festnehmen. Er stand deutlich unter Alkoholeinfluss, so die Ermittler. Ein Test ergab 1,9 Promille. Eine Handgranate fanden sie bei dem betrunkenen Erpresser nicht.

Die Dresdner Staatsanwaltschaft hat Haftbefehl beantragt. Ein Ermittlungsrichter kam dem Wunsch am Dienstag nach und ordnete gleichzeitig die sofortige Haft an. Die Staatsanwaltschaft wirft dem Tschechen versuchte räuberische Erpressung und Bedrohung vor. Die Ermittlungen dauerten an und würden noch einige Zeit in Anspruch nehmen, hieß es am Mittwoch.

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter "Dresden kompakt" und erhalten Sie alle Nachrichten aus der Stadt jeden Abend direkt in Ihr Postfach.

Mehr Nachrichten aus Dresden lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Dresden