Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
SZ + Dresden
Merken

"Eklat" bei fünfter Dresdner Bürgermeisterwahl

Im fünften Versuch, den Dresdner Bürgermeisterstreit zu beenden, scheitert der CDU-Kandidat. Die drei anderen Kandidaten wurden gewählt. Und nun?

Von Andreas Weller & Dirk Hein & Moritz Schloms
 5 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Eva Jähnigen, Kristin Kaufmann und Annekatrin Klepsch (von links) wurden am Donnerstag als Bürgermeisterinnen in Dresden bestätigt. Ein vierter Posten bleibt unbesetzt.
Eva Jähnigen, Kristin Kaufmann und Annekatrin Klepsch (von links) wurden am Donnerstag als Bürgermeisterinnen in Dresden bestätigt. Ein vierter Posten bleibt unbesetzt. © Sven Ellger

Dresden. Es ist kurz vor 20.30, als ein Raunen durch den Saal geht. Die Stadträte sind sichtlich überrascht. Sie haben sich im Rathaus versammelt, um im fünften Wahlgang endlich eine Entscheidung im verfahrenen Bürgermeisterstreit herbeizuführen. Um 16 Uhr hat die Sitzung begonnen. Doch am Ende der Abstimmung wird klar sein, dass das Bündnis aus CDU, Grünen und Linken nicht gehalten hat.

Ihre Angebote werden geladen...