SZ + Freital
Merken

A17: So schneiden unsere Rastplätze im ACE-Test ab

Der Auto Club Europa schaut sich an, wie gut man auf den Autobahnen Pausen machen kann. Es gibt große Unterschiede.

Von Maik Brückner
 4 Min.
Teilen
Folgen
Jens Bürger und Peter Heinzmann, Kreisvorstandsmitglieder des ACE-Kreisclub Dresden-Oberes Elbtal, bewerten Sicherheit und Sauberkeit an den Rastplätzen der A17.
Jens Bürger und Peter Heinzmann, Kreisvorstandsmitglieder des ACE-Kreisclub Dresden-Oberes Elbtal, bewerten Sicherheit und Sauberkeit an den Rastplätzen der A17. © ACE

Wie gut sind die Rastplätze an deutschen Autobahnen? Dieser Frage geht Deutschlands zweitgrößter Automobilclub, der Auto Club Europa, derzeit nach. Seine ehrenamtlichen Helfer schauen sich dazu eine Vielzahl der 1.500 unbewirtschafteten Plätze nach 20 verschiedenen Kriterien an. Nun legte der Club eine erste Zwischenbilanz vor - auch für die jeweils zwei Raststätten "Am Nöthnitzgrund" und "Am Heideholz" auf der A17.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!
Mehr zum Thema Freital