merken
Görlitz

FlorCross-Sportler sammeln Geld für jungen Verein

Beim Wettkampf in der "Flora" in Rauschwalde können sich Zuschauer am Wochenende selbst sportlich ausprobieren und gleichzeitig Gutes tun.

Gary Biele ist FlorCross-Trainer beim NSAC Görlitz. Der Verein denkt aber nicht nur an den Sport, sondern engagiert sich auch sozial.
Gary Biele ist FlorCross-Trainer beim NSAC Görlitz. Der Verein denkt aber nicht nur an den Sport, sondern engagiert sich auch sozial. © Ines Eifler

Es geht um Teamfähigkeit, Durchhaltevermögen, die Auslotung eigener Grenzen und Spaß bei den FlorCross-Games in Görlitz. An diesem Wochenende gestaltet die noch junge Abteilung des Niederschlesischen Athletenclubs Görlitz (NSAC) einen Wettkampf und denkt dabei nicht nur an sich selbst.

Im Sportzentrum "Flora" im Görlitzer Stadtteil Rauschwalde lädt der NSAC zum zweitägigen Wettkampf ein. Bei dieser zweiten Auflage sind anders als coronabedingt im Vorjahr diesmal Zuschauer erlaubt. Und die dürfen auch mitmachen. Bitte beachten: es gilt die 3-G-Regel!

Anzeige
Hoffnung auf weiße Weihnachten?
Hoffnung auf weiße Weihnachten?

Ob mit oder ohne Schnee - sächsische.de bietet Tipps und Tricks für eine gemütliche Weihnachtszeit!

Zuschauer dürfen sich selbst ausprobieren

Am Freitag geht es abends 18 Uhr in der "Flora" los, am Sonnabend 11 Uhr. Neben den Wettkämpfen sind Zuschauer eingeladen, sich selbst im FlorCross auszuprobieren. "Ein Trainingsgerät wird dafür aufgebaut", informiert Trainer Gary Biele.

Der Wettbewerb am Wochenende dient auch einem guten Zweck. Während die FlorCross-Abteilung bislang mehreren Sportvereinen unter die Arme griff, wird diesmal der Verein "Selbstständig leben" unterstützt. Er betreibt am Görlitzer Obermarkt eine Wohngruppe für geistig behinderte junge Menschen.

Die Spenden der Zuschauer sollen dem ebenfalls noch jungen Verein helfen, die Ausstattung der Wohngruppe zu verbessern.

Update: Nicht das Startgeld der Sportler, sondern nur die Spenden der Zuschauer sind für den Verein "Selbstständig leben" gedacht. Das Startgeld wird für die Organisation des Wettkampfes benötigt.

Mehr zum Thema Görlitz