merken
PLUS Görlitz

Straßenbahn fährt in Görlitz ohne Probleme

Die Fahrer sind am Montagmorgen früher auf Arbeit gekommen. Dann aber lief alles gut. Auch die Stadtbusse kamen fast überall durch.

Die GVB in Görlitz meldet kaum Probleme. Die Straßenbahnen fahren - wie hier am Demianiplatz - wie gewohnt.
Die GVB in Görlitz meldet kaum Probleme. Die Straßenbahnen fahren - wie hier am Demianiplatz - wie gewohnt. © Martin Schneider

Arbeitsbeginn 3 Uhr morgens. So sieht er aus, der Bereitschafts-Dienstplan bei den Görlitzer Verkehrsbetrieben (GVB). "Um 5 Uhr verlassen laut Fahrplan die ersten Straßenbahnen das Depot an der Zittauer Straße", sagt GVB-Sprecher Andreas Kolley.

Durch den frühen Dienstbeginn hatten die Kollegen also an diesem schneereichen und windigen Montagmorgen zwei Stunden Zeit, um die Strecken zu begehen und sie einzufahren. "Das ist wichtig, damit der Betrieb dann reibungslos beginnen kann", sagt Kolley. Da müsse zum Beispiel auf vereiste Oberleitungen geachtet werden. Am Ende werden auch die Bahnen vorgewärmt, damit sie nicht so kalt sind, wenn der Fahrbetrieb beginnt. Das alles sei freilich nicht das erste Mal gewesen: "So läuft es bei solchem Wetter bei uns immer."

Anzeige
Haben Demokraten Feindbilder?
Haben Demokraten Feindbilder?

Professor Armin Nassehi der LMU München spricht in einer kostenfreien Online Diskussion am 9. März über die offene Gesellschaft und ihre Feinde.

Zwei Haltestellen nicht nutzbar

Diesmal ging alles gut, die Bahnen seien seit dem Morgen planmäßig unterwegs. Kolley sind auch keine Probleme wegen vereister Weichen oder dergleichen bekannt. Auch bei den Stadtbussen halten sich die Einschränkungen nach seiner Aussage in Grenzen. Er weiß nur von zwei Haltestellen, bei denen der B-Bus jeweils nicht anhalten konnte: "Beim Klinikum mussten die Fahrgäste an der Zeppelinstraße statt an der Virchowstraße ein- und aussteigen, zudem konnte die Haltestelle Jägerkaserne nicht bedient werden", sagt er. Bei Letzterer sei der B-Bus stattdessen über die Teichstraße gefahren.

Vom Chaos anderer Städte ist Görlitz also weit entfernt. "Es sind auch nicht mehr Leute als sonst im Einsatz", sagt Kolley. Nur früher anfangen mussten sie, sonst nichts.

Mehr Nachrichten aus Görlitz lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Niesky lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Görlitz