SZ + Großenhain
Merken

Kommen mehr Asylsuchende nach Großenhain?

Sachsen erwartet in den nächsten Wochen einen stärkeren Flüchtlingsstrom aus der Ukraine. Auch im Landkreis werden neue Kapazitäten gesucht.

Von Catharina Karlshaus
 3 Min.
Teilen
Folgen
Das ehemalige Hotel Stadt Dresden auf der Kupferbergstraße ist noch immer von Flüchtlingen bewohnt. Als einer der ersten Einrichtungen im Kreis war es im Dezember 2012 bezogen worden.
Das ehemalige Hotel Stadt Dresden auf der Kupferbergstraße ist noch immer von Flüchtlingen bewohnt. Als einer der ersten Einrichtungen im Kreis war es im Dezember 2012 bezogen worden. © Kristin Richter

Großenhain. Er hatte Montagabend einen anderen Termin. Aber auch wenn er selbst nicht in Naunhof gewesen sei, wo über 1.000 Menschen gegen die geplante Aufnahme von Flüchtlingen im Herrenhaus demonstriert hatten, habe Sven Mißbach nach eigenem Bekunden sehr wohl verfolgt, was sich im kleinen Örtchen nahe Radeburg tue.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!