SZ + Großenhain
Merken

Großenhain: "Es ist nicht alles ganz rund gelaufen"

Zur Ablehnung eines weiteren Recyclingplatzes in Großenhains Gewerbegebiet Zschieschen sind Schreiben aufgetaucht. Sie werfen Fragen auf.

Von Kathrin Krüger
 2 Min.
Teilen
Folgen
Auf dem Betriebshof der Firma Lindemann in Großenhain, Elsterwerdaer Straße.
Auf dem Betriebshof der Firma Lindemann in Großenhain, Elsterwerdaer Straße. © Kristin Richter

Großenhain. Als das Grundstück Eichenallee 3 im Gewerbegebiet Zschieschen im Mai-Stadtrat an die Saxoboard GmbH von Enrico Dauksch vergeben wurde, war von Martin Lindemann keine Rede. Dabei war die Stadtverwaltung bereits seit März am Bimsch-Verfahren Lindemanns beim Landratsamt für diese Fläche beteiligt. "Für über 30.000 Euro haben wir bereits Gutachten für einen neuen Recyclingplatz ausgegeben", sagen Lindemanns. Das wollen sie jetzt von der Stadt zurückfordern, das hätte ihnen die Verwaltung im Falle einer anderweitigen Vermarktung zugesichert, so Lindemann.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!