merken
PLUS Großenhain

Geflügelhof legt neuen Spielplatz an

Bis zum Hoffest am 11. September soll er fertig sein: der neue Großenhainer Tummelplatz mit Hühnervolieren und Spielgeräten.

Alexander Riedel vom
Großenhainer Geflügelhof lässt einen neuen Spielplatz auf dem Gelände bauen.
Alexander Riedel vom Großenhainer Geflügelhof lässt einen neuen Spielplatz auf dem Gelände bauen. © Kristin Richter

Großenhain. Die Bagger von Bothur haben ihr Werk weitgehend getan. Ein altes Gebäude, das baufällig und mit kaputtem Dach zum Mäusehort geworden war, ist abgerissen. Auch die alten Volieren vor dem Großenhainer Geflügelhof sind verschwunden. Stattdessen gibt es jetzt hier ein Schild: "Neugierig? Wir bauen für unsere kleinen Gäste ... lasst Euch überraschen!" steht da drauf.

"Es wird ein neuer Spielplatz mit neuen Volieren und Spielgeräten", sagt Alexander Riedel vom Geflügelhof. Während der Corona-Zeit habe man gesehen, wie oft Familien und auch Kindergruppen sich hier versammeln, das große Trampolin nutzen und die Tiere anschauen wollten. So reifte laut Riedel die Idee, den Eingang zu Betrieb und Hofladen aufzuwerten. Denn in der Nähe gibt es keinen öffentlichen Spielplatz.

Gesundheit und Wellness
Gesundheit und Wellness auf sächsische.de
Gesundheit und Wellness auf sächsische.de

Immer gerne informiert? Nützliche Informationen und Wissenswertes rund um das Thema Gesundheit und Wellness haben wir in unserer Themenwelt zusammengefasst.

Schon ist das reichlich 400 Quadratmeter große Gelände planiert, die Betonschichten sind weg. Stattdessen wird ein neuer Weg gepflastert, Bäume und Sträucher wurden neu gepflanzt. "Wir haben die Arbeiten an Firmen gegeben, aber die haben Lieferschwierigkeiten mit Material", sagt Alexander Riedel. Selbst die Gartengestalter aus Weinböhla von der Firma Schirmer erhielten noch nicht alle bestellten Pflanzen. Für Lavendel bestehe beispielsweise derzeit ein Lieferengpass.

Das Trampolin steht aber schon bereit, auch einige neue Holzbänke laden bereits zum Verweilen ein. Laut Alexander Riedel wird es künftig Spielgeräte wie eine Wippe geben. Zudem ein Hasengehege und Volieren mit alten Hühnerrassen - dem Charakteristischen des Geflügelhofes. "Deutsches Reichshuhn" sei so eine alte Rasse. Ein Hühnerwagen mit Futter und Wasser soll zeigen, wie natürlich die Tiere hier im Betrieb gehalten werden.

Auch eine Blühwiese mit Insektenhotel vor den beiden Garagen, die früher Junghennenställe waren, schwebt Alexander Riedel vor. Bis zum Hoffest am 11. September soll möglichst alles fertig sein. Auch für den seit 2008 bestehenden Hofladen, der mittwochs bis sonnabends geöffnet ist, wird der neue Spielplatz eine Bereicherung. Auch ein Damwildgehege erfreut sich großer Beliebtheit.

Einklang von Ökologie und Ökonomie

Der Großenhainer Geflügelhof ist ein Familienbetrieb, der jetzt 30 Jahre existiert. Bereits seit seiner Gründung 1991 setzt er auf umwelt- und artgerechte Boden- und Freilandhaltung für Legehennen. "Heute dürfen wir uns zu den führenden Betrieben in Deutschland zählen, die im Einklang von Ökologie und Ökonomie wirtschaften", heißt es auf der Firmenhomepage. Der Geflügelhof beliefert den Großhandel, den Lebensmitteleinzelhandel und regionale Wochenmärkte mit seinen Eiern.

Weiterführende Artikel

Wie kommt der Eierlikör zum Stumpi-Film?

Wie kommt der Eierlikör zum Stumpi-Film?

In "Tödliche Hilfe" trinkt ein Mann Großenhainer Eierlikör, bevor er sich umbringt. Eine gute Werbung für den Geflügelhof?

Druckerei wird Eiersortieranlage

Druckerei wird Eiersortieranlage

Die Halle, die bis 2017 zu Labelprint24 gehörte, hat der Großenhainer Geflügelhof gekauft, sie wird Produktionsstätte

Geflügelhof zieht mit beim Tag der Sachsen

Geflügelhof zieht mit beim Tag der Sachsen

Ob Festumzug, Bühnenauftritt oder eigener Stand – Vereine aus Großenhain lassen sich Riesas Großereignis nicht entgehen.

Sächsische Eier für Bayern

Sächsische Eier für Bayern

Das Hoffest des Großenhainer Geflügelhofes ist ein Publikums-Renner. Dafür gibt es gleich mehrere Gründe.

Fast 50 Mitarbeiter stehen hier in Lohn und Brot. Auch im Dresdner World-Trade-Center WTC ist der Hofladen des Großenhainer Geflügelhofes zum Markttag donnerstags vertreten. Eine Halle, die bis 2017 zum Etikettenhersteller Labelprint24 gehörte, hat der Geflügelhof vor zwei Jahren gekauft, um sie als Verpackungshalle für die Eier zu nutzen. Vorher war die 1993 gebaute Halle ein Plus-Markt.

Mehr lokale Nachrichten aus Großenhain lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Großenhain