merken
Großenhain

Tage der Druckkunst in Wantewitz

Heinz Ferbert lädt in sein Atelier im Gemeindehaus ein. Er kann auch von seiner Ausstellung in Armenien erzählen.

Heinz Ferbert in einer Ausstellung im Museum Alte Lateinschule Großenhain.
Heinz Ferbert in einer Ausstellung im Museum Alte Lateinschule Großenhain. © Klaus-Dieter Brühl/Archiv

Wantewitz. Seit 2018 öffnen Bildende Künstler jährlich ihre Ateliers auch zum Tag der Druckkunst. Sie demonstrieren einem interessierten Publikum dann traditionelle künstlerische Drucktechniken im Hoch-, Tief- und Flachdruck. Damals wurden diese Techniken durch die deutsche Unesco-Kommission als lebendiges Kulturerbe in das bundesweite Verzeichnis des Immateriellen Kulturerbes aufgenommen.

Weiterführende Artikel

Heinz Ferbert wird in Japan ausstellen

Heinz Ferbert wird in Japan ausstellen

Derzeit sind die Werke des Künstlers in der Alten Lateinschule zu sehen. Doch 2018 fliegt er nach Fernost.

Unter Beachtung der aktuellen Corona bedingten Maßnahmen öffnet Grafiker Heinz Ferbert am 26. Juni von 14 bis 18 Uhr sein Atelier im Gemeindehaus Wantewitz, An der Kirche 1, für interessierte Besucher. Er demonstriert das Drucken von verschiedenen Tiefdrucktechniken. 2020 hatte er im Kunsthaus Meyenburg in Nordhausen/Thüringen sein Werk „Einfach tierisch – vom Hahn zum Pferd“ ausgestellt - gemeinsam mit Cranach, Dürer, Picasso, Miró u.a. Einige seiner Arbeiten befinden sich in einer Galerie in Armenien. (SZ/krü)

Anzeige
Familienmodelle der Natur
Familienmodelle der Natur

Steppenzebras, Zebramangusten und Nandus ziehen ihren Nachwuchs ganz unterschiedlich auf.

26. Juni, 14 bis 18 Uhr, An der Kirche 1 in Wantewitz

Mehr zum Thema Großenhain