SZ + Görlitz
Merken

Die Welt der Neiße im Kaisertrutz

Noch nie wurde das Leben an diesem Fluss so intensiv beleuchtet wie in der neuen Ausstellung. Sie ist Teil eines Vorhabens, das bald bei Senckenberg weitergeht.

Von Ines Eifler
 4 Min.
Teilen
Folgen
Der Historiker Jan Bergmann-Ahlswede (li.) und Museumsdirektor Jasper von Richthofen in der Ausstellung "Abenteuer Neiße – Geschichten am Fluss" , die ab sofort im Görlitzer Kaisertrutz zu sehen ist.
Der Historiker Jan Bergmann-Ahlswede (li.) und Museumsdirektor Jasper von Richthofen in der Ausstellung "Abenteuer Neiße – Geschichten am Fluss" , die ab sofort im Görlitzer Kaisertrutz zu sehen ist. © Nikolai Schmidt/Archiv

Was muss die Neiße früher für ein Naturerlebnis gewesen sein! Noch weit mehr, als sie es heute bietet. Besonders zwischen Hirschfelde und Zittau mäanderte der Fluss noch bis Anfang des 20. Jahrhunderts in Schlingen und Windungen durch die Landschaft, wie man es sich kaum noch vorstellen kann. 

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!
Mehr zum Thema Görlitz