SZ + Dresden 13. Februar
Merken

So gespalten ist Deutschland bei der Frage ums Gedenken

Keine andere Stadt gedenkt ähnlich intensiv wie Dresden an die Zerstörungen im Krieg. Eine repräsentative SZ-Umfrage zeigt, was die Deutschen darüber denken.

Von Fabian Deicke
 4 Min.
Teilen
Folgen
Die Stadt Dresden ruft ihre Bewohner auch mit Plakaten auf, an der Menschenkette am 13. Februar teilzunehmen.
Die Stadt Dresden ruft ihre Bewohner auch mit Plakaten auf, an der Menschenkette am 13. Februar teilzunehmen. © Robert Michael/dpa

An diesem Donnerstag jähren sich die schweren Luftangriffe auf Dresden vom 13. und 14. Februar 1945 zum 75. Mal. Die von der Stadt zu dem Datum eingerichtete offizielle Website listet 38 Gedenkveranstaltungen auf - von Ende Januar bis zum kommenden Wochenende. Höhepunkt ist eine Menschenkette, zu deren Teilnahme seit 2010 nun bereits zum zehnten Mal aufgerufen wird. In diesem Jahr reiht sich auch Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier in den Kreis aus wahrscheinlich mehr als 10.000 Menschen um die Innenstadt ein. 

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!
Mehr zum Thema Dresden 13. Februar