merken
PLUS

Großenhain

Jetzt anmelden zum "KreaTIEFgang"

Die Freigabe vom Gesundheitsamt ist erfolgt: Die traditionellen Workshops des SkZ Alberttreff Großenhain über Himmelfahrt können stattfinden.

Im Alberttreff, Am Marstall in Großenhain, finden die meisten der Workshops statt.
Im Alberttreff, Am Marstall in Großenhain, finden die meisten der Workshops statt. © Klaus-Dieter Brühl

Großenhain. Zum 19. Mal finden am verlängerten Wochenende nach Himmelfahrt die Workshops "KreaTIEFgang" für Kunstinteressierte jeden Alters statt. Vom 21. bis 24. Mai gibt es  folgende Angebote, für die man sich jetzt bewerben kann: Graffiti mit Sebastian Bieler (ab 12 Jahre, max. 10 Teilnehmer). Dieser Kurs findet von Freitag bis Sonntag statt! Von Schablonentechniken geht es bis zum freien Umgang mit der Spraydose, das Motiv kann selbst gewählt werden. Geplant ist die Gestaltung einer Rückwand am Spielplatz im Preuskerviertel. 

Möglich ist auch Radierung mit Heinz Ferbert (ab 14 Jahre, max. 5 Teilnehmer). Nach Handzeichnungen entstehen Tiefdrucke, geätzt (Aquatinta) und ohne Ätzung (Kaltnadel). Auch mehrfarbiges Arbeiten ist möglich. Als Motive sind Landschaften, Bildnisse oder nonfiguratives Gestalten möglich. Von einem Druck können mehrere Blätter angefertigt werden. Es ist unbedingt Arbeitskleidung mitzubringen.

Leben und Genuss
Leben und Genuss

Für Genießer genau das Richtige! Leckere Ideen, Lebensart, Tradition und Trends gibt es in der Themenwelt Augusto.

Weiterhin im Angebot: Aquarell-Malerei mit Cornelia Fischer (ab 12 Jahre, max. 5 Teilnehme). Frau Fischer bietet eine Einführung in die verschiedenen Techniken der Aquarellmalerei, Umgang mit unterschiedlichen Materialien, Farbübungen im abstrakten und gegenständlichen Malen. 

Maximal fünf Teilnehmer ab 14 Jahre sind beim Workshop "Fotografie der Bewegung"  mit Peter Hase erlaubt. Hier heißt es: Es ist eine Besonderheit der Fotografie, dass man bewegte Objekte auf unterschiedliche Weise abbilden kann: gestochen scharf, teilweise oder ganz verwischt. Dabei reicht es nicht, einfach auf den Auslöser zu drücken. Mitzubringen sind eine Spiegel- oder Systemkamera mit Zoomobjektiv (am besten Weitwinkelzoom 18 – 55 mm) und ein Stativ. 

Im Workshop Kleider-Träume mit Sylvia Fenk sind ebenfalls maximal fünf Teilnehmer dabei. Vom Mundschutz bis zum ersten Kleid, was auch immer man gern selbst nähen will, kann man hier entwerfen und umsetzen; Kenntnisse im Umgang mit der Nähmaschine sind von Vorteil.

Beim Töpfern mit Erzsébet Ferbert (max. 5 Teilnehmer) wird das Modellieren mit Ton als Gebrauchsgegenstand oder plastische Form geübt, es gibt Experimente in der Prägetechnik. Passende Arbeitskleidung wird empfohlen. 

Beim Buchbinden mit Elisa Mattheus (max. 5 Teilnehmer) wird ein Buch mit einer klebe-freien Bindung hergestellt: ob Skizzenbuch oder Fotoalbum. Durch Einarbeitung von kleinen Taschen, Briefumschlägen und anderen raffinierten Verstecken kann es z. B. auch als Reisetagebuch Verwendung finden. Mitgebracht werden können aussortierte Bücher, von denen die Buchdeckel verarbeitet werden. Oder auch Fotos, um direkt ein kleines thematisches Fotoalbum anzufertigen.

Schließlich kann noch mit Sandstein bei der Bildhauerei mit Matthias Lehmann gearbeitet werden (ab 15 Jahre, max. 6 Teilnehmer). Es gibt eine Einführung in die Bildhauerei, die Bearbeitung eines Stückes Sandstein nach eigenen Vorstellungen oder nach Vorlagen natürlich gewachsener Formen. Robuste Arbeitskleidung und Schutzbrille sind erforderlich.

Die Kurse finden in der Regel von Donnerstag bis Samstag statt. Start ist am Donnerstag 9.30 Uhr. Die weiteren Zeiten werden direkt in den Kursen abgestimmt. Die Kursgebühr bleibt unverändert bei  40 Euro für Teilnehmer mit Einkommen, Ermäßigte zahlen 25 Euro. Für die Mittagsversorgung gibt es einen Speiseplan auch mit vegetarischen Angeboten. Die Teilnehmer müssen sich darauf einrichten, einen Mundschutz zu tragen und gegebenenfalls auch Handschuhe. "Die Teilnahme erfolgt auf eigenes Risiko. Wer gesundheitlich vorbelastet ist oder unklare Symptome aufweist, sollte sich und andere schützen, indem er auf die Teilnahme verzichtet", so die Veranstalter. 

Weiterführende Artikel

Kunst trotz Corona

Kunst trotz Corona

Beim diesjährigen Komplex-Workshop über Himmelfahrt waren auch Kreative aus Meißen, Dresden oder Radeburg dabei. Die Kurse ließen Platz für Ideen.

Oberbürgermeister bindet sich ein Buch

Oberbürgermeister bindet sich ein Buch

Auch Dresdner, Meißner, Riesaer probieren sich derzeit beim „KreaTIEFgang“ aus. Solch einen Komplexworkshop gibt es selten.

Anmeldung: per Email: [email protected] oder telefonisch 03522 502569 (ggf. AB), Folgende Angaben werden benötigt: Name, Alter, Kontakt (Email/Telefon/Anschrift), Kurswunsch/Alternativwunsch, Teilnahme am Mittagessen (kann noch präzisiert werden).

Mehr aktuelle Nachrichten aus Großenhain lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Großenhain