merken
PLUS Dresden

Fünfmal Wölfe in der Heide gesichtet

Zweimal wurden die Tiere in Dresden in diesem Jahr fotografiert. Jäger, Förster und Waldarbeiter sehen sie mittlerweile regelmäßig.

Der Wolf ist inzwischen in der Dresdner Heide zuhause.
Der Wolf ist inzwischen in der Dresdner Heide zuhause. © dpa

Schon fünf Wolfsmeldungen gibt es seit Anfang Januar in Dresden, teilt das Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie (LfULG) mit. Alle betreffen das Gebiet der Heide. In zwei Fällen konnte das sogar mit Fotos belegt werden. Dreimal wurde eine Beobachtung von einer erfahrenen Person gemeldet. 

Auch im Dezember 2019 erhielt die Fachstelle Wolf zwei Hinweise auf Wölfe in der Dresdner Heide, einmal mit dem dazugehörigen Foto. 

Anzeige
Sachsen entdecken und erleben
Sachsen entdecken und erleben

Lernen Sie unbekannte Orte der Region kennen - wir geben Ihnen Insidertipps um die Schönheit und Einzigartigkeit Sachsens neu zu entdecken.

Dresdner Jäger, Förster und Waldarbeiter beobachten Wölfe inzwischen regelmäßig in der Heide, sagt Heiko Müller von Sachsenforst. Am meisten natürlich nachts, doch die scheuen Tiere seien durchaus auch schon tagsüber gesehen worden. "Einer ist sogar per Fotofalle im Bühlauer Revier aufgenommen worden", sagt Müller.   

Im neuen Jahr kam laut LfULG noch kein Nutztier durch den Wolf zu Schaden. Zuletzt wurden am 25. November 2019 zwei Schafe mit hinreichender Sicherheit durch einen oder mehrere Wölfe in Dresden gerissen. Dabei war allerdings der Mindestschutz der Schafe mit Zäunen gemäß Sächsischer Wolfsverordnung nicht erfüllt, sagt Karin Bernhardt, die Sprecherin des LfULG. 

Weiterführende Artikel

Angriff auf Reh im Video: Es war kein Wolf

Angriff auf Reh im Video: Es war kein Wolf

Seit Tagen kursiert ein Video, das einen Wolf beim Beutezug auf dem Eigen zeigen soll. Experten widerlegen das.

Neue Wolfssichtungen in Dresden

Neue Wolfssichtungen in Dresden

Ein Rudel lebt seit Kurzem in der Heide, wieder wurden Wölfe daraus gesehen. Nun ist auch klar, ob der Schafhalter Geld für seine toten Tiere bekommt.

Wie gefährlich ist die Nähe zum Wolf?

Wie gefährlich ist die Nähe zum Wolf?

Ein Rudel mit Welpen hat sich in der Dresdner Heide angesiedelt. Wie gefährlich die Tiere sind, was Hundebesitzer wissen müssen und wie die Dresdner reagieren.

Bisher gab es 2020 auch noch keine toten Wölfe im Dresdner Raum. Im Vorjahr war das letzte tot aufgefundene Tier ein männlicher Altwolf, der am 30. April an der Autobahn A4 zwischen den Anschlussstellen Dresden „Altstadt“ und „Neustadt“  bei einem Verkehrsunfall mit einem Auto ums Leben kam. Seine Herkunft konnte nicht nachgewiesen werden. 

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter "Dresden kompakt" und erhalten Sie alle Nachrichten aus der Stadt jeden Abend direkt in Ihr Postfach.

Mehr Nachrichten aus Dresden lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Dresden