merken
PLUS Radebeul

Mit Umzügen feiert Radebeul die Lebenslust

Auf fünf Festen macht am Wochenende eine Karawane aus Musikern, Tänzern, Akrobaten und Schauspielern Station. Auch Naundorf und Niederlößnitz sind dabei.

Lichtkünstlerin Claudia Reh setzte bereits im vorigen Jahr mit ihren Illuminationen die Häuser am Dorfanger Altkötzschenbroda besonders in Szene. Für Samstagabend hat sie neue Lichtbilder kreiert.
Lichtkünstlerin Claudia Reh setzte bereits im vorigen Jahr mit ihren Illuminationen die Häuser am Dorfanger Altkötzschenbroda besonders in Szene. Für Samstagabend hat sie neue Lichtbilder kreiert. © Claudia Hübschmann

Radebeul. Der diesjährige Kultursommer in Radebeul strebt einem seiner Höhepunkte entgegen. „Wir wollen am kommenden Wochenende die Lebenslust mit Musik und Tanz feiern“, sagt Helmut Raeder, künstlerischer Leiter des Spektakels, das am Sonnabend und Sonntag an fünf Orten zu erleben ist. Eine Karawane mit einer Balkan-Brassband an der Spitze sowie Tänzern, Stelzenläufern, Schauspielern und Clown Dado, Zuschauerliebling beim Herbst- und Weinfest 2018, ziehen durch die Stadtteile und Weinberge.

Anzeige
Erfrischung für jeden Geschmack
Erfrischung für jeden Geschmack

Mit Armaturen der Firma Quooker fließt das Wasser auf Wunsch heiß, kalt, mit Sprudel oder ohne. Im Küchenzentrum Dresden berät man gern dazu.

Das mobile Straßenfest sollte ursprünglich Anfang Mai das kulturelle Leben in der Lößnitzstadt wieder einläuten. Doch pandemiebedingt konnte der Umzug, an dem sich über 70 Künstler beteiligen, damals noch nicht steigen. Nun wird es ein sommerliches Fest am 24. und 25. Juli 2021. An der Grundidee ändert sich nichts. „Wir leben in speziellen Zeiten. Als Kulturleute haben wir die Aufgabe, Anlässe zum Feiern zu schaffen“, meint Raeder.

Erster Auftritt am Sonnabend am Kultur-Bahnhof

Mit schnellen Rhythmen und Balkan-Brass führt die Band Fanfara Kalaschnikov die Karawane an und heizt dem Publikum ein.
Mit schnellen Rhythmen und Balkan-Brass führt die Band Fanfara Kalaschnikov die Karawane an und heizt dem Publikum ein. © PR

Daher traf sich das Team vom städtischen Kulturamt mit weiteren Partnern Ende vorigen Jahres zum Gedankenaustausch, was sich auf die Beine stellen lässt. „Eine riesengroße Massenveranstaltung auf einem Platz ist wohl nicht die beste Idee“, war den Verantwortlichen bewusst, wie Raeder berichtet. Daher griff man auf die Erfahrungen der Radebeuler Lebensart, jener Veranstaltungsreihe, die für den ersten Corona-Sommer im vorigen Jahr aus der Taufe gehoben wurde, zurück. „Wir feiern lieber kleinteilig und auf verschiedene Orte verteilt und behalten unser Prinzip bei, neue Dinge zu kreieren und auszuprobieren“, so Raeder.

Das Novum in diesem Jahr ist die Karawane der Lebenslust. Diese taucht am kommenden Wochenende in fünf Stadtteilen auf und sorgt rund zwei Stunden lang mit einem bunten Programm aus Musik, Akrobatik, Schauspiel und Clownerie für Unterhaltung. Das erste Mal ziehen Musiker, Tänzer, Stelzenläufer und Schauspieler am Sonnabend um 14 Uhr am Kultur-Bahnhof los und über die Hauptstraße in Radebeul-Ost zurück zum Bahnhof, wo die Teilnehmer ihre Shows zeigen. Um 17 Uhr macht die Karawane Station auf dem Rosa-Luxemburg-Platz im Stadtteil Niederlößnitz. Als Nachtkarawane ist sie am Samstagabend ab 22 Uhr auf dem Dorfanger Altkötzschenbroda zu erleben.

Lichtkunst auf dem Dorfanger Altkötzschenbroda

Clown Dado aus Kanada begeisterte bereits 2018 die Zuschauer beim Herbst- und Weinfest.
Clown Dado aus Kanada begeisterte bereits 2018 die Zuschauer beim Herbst- und Weinfest. © PR

Die Umzüge sind eingebettet in Stadtteilfeste. Am Kultur-Bahnhof spielt die erste Musikgruppe um 13 Uhr auf. 14 Uhr geht es auf dem Rosa-Luxemburg-Platz los und um 18 Uhr in Altkö. Nach dem großen Auftritt der Karawane kann das Publikum vor Ort weiterfeiern oder mit dieser zum nächsten Schauplatz ziehen. Die Nachtkarawane wird in ein besonderes Licht getaucht. Bereits im vorigen Jahr illuminierte die Lichtkünstlerin Claudia Reh die Fassaden der Gebäude am Dorfanger. Dieses Mal kommen Bewegtbilder zum Einsatz, kündigt Melanie Dabow an, die neue Fest- und Marktleiterin in Radebeul. Für die Karawane wird der Dorfanger von 20 bis 0 Uhr für den Verkehr gesperrt.

Weiterführende Artikel

Radebeul startet kulturell neu durch

Radebeul startet kulturell neu durch

Die Fête de la Musique bildet am kommenden Montag den Auftakt zum Kultursommer 2021. Viele Veranstaltungen folgen.

Altkötzschenbroda erstrahlt

Altkötzschenbroda erstrahlt

Samstagabend werden Häuserwände auf dem Dorfanger in Radebeul kunstvoll illuminiert. Dazu gibt es Musik, Tanz und Feuershow.

Am Sonntagnachmittag geht das Fest auf dem Dorfanger Naundorf weiter, wo ab 14 Uhr die Karawane um den Dorfteich ziehen wird. Um 17 Uhr sind Künstler und Akrobaten bei der Weinbergs-Kultour auf der Weinbergstraße zu Gast. Dort spielen bereits ab 14 Uhr Musiker in den Weingütern auf.

Der Eintritt zu allen Schauplätzen ist kostenlos dank der Förderung durch das Bundesprogramm Neustart Kultur.

www.radebeul.de/LebensArt

Mehr zum Thema Radebeul