SZ + Riesa
Merken

Riesa: Schlammflut soll sich nicht wiederholen

In Nickritz hatte Starkregen Ackerboden in ein Wohngebiet gespült. Ein ungewöhnliches Projekt setzt dagegen.

Von Christoph Scharf
 4 Min.
Teilen
Folgen
Ramona Kempf zeigt das Feld, das sich oberhalb von Nickritz mit deutlichem Gefälle zum Wohngebiet erstreckt.
Ramona Kempf zeigt das Feld, das sich oberhalb von Nickritz mit deutlichem Gefälle zum Wohngebiet erstreckt. © Sebastian Schultz
Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!