Dynamo
Merken

Die Noten der Dynamo-Spieler: Der Joker sichert den wichtigen Sieg

Lucas Cueto kommt wieder von der Bank und trifft mit etwas Glück zum 2:1-Sieg gegen 1860 München. Alle Spieler von Dynamo Dresden in der Einzelkritik.

Von Daniel Klein
 1 Min.
Teilen
Folgen
Lucas Cueto feiert nach dem Sieg mit den Fans. Sein Schuss brachte Dynamo den Sieg.
Lucas Cueto feiert nach dem Sieg mit den Fans. Sein Schuss brachte Dynamo den Sieg. © dpa/Robert Michael
Kevin Broll: Kann endlich mal einen Sieg festhalten. Hat wie zuletzt auch diesmal wenig zu tun, kann sich aber beim Kopfball von Joel Zwarts in der Nachspielzeit auszeichnen. Note: 2.
Kevin Broll: Kann endlich mal einen Sieg festhalten. Hat wie zuletzt auch diesmal wenig zu tun, kann sich aber beim Kopfball von Joel Zwarts in der Nachspielzeit auszeichnen. Note: 2. © dpa/Robert Michael
Claudio Kammerknecht: Hat alle Mühe, den quirligen und trickreichen Abdenego Nankishi zu stoppen, wenn der über seine Seite angreift. Das gelingt nicht immer. Note: 3.
Claudio Kammerknecht: Hat alle Mühe, den quirligen und trickreichen Abdenego Nankishi zu stoppen, wenn der über seine Seite angreift. Das gelingt nicht immer. Note: 3. © dpa/Robert Michael
Kevin Ehlers: Profitiert von der Sprunggelenksverletzung bei Lars Bünning, steht beim 1:1 noch am nächsten am Torschützen, aber trotzdem viel zu weit weg. Das Gegentor geht aber nicht nur auf seine Kappe. Sonst eine gute Partie. Note: 3.
Kevin Ehlers: Profitiert von der Sprunggelenksverletzung bei Lars Bünning, steht beim 1:1 noch am nächsten am Torschützen, aber trotzdem viel zu weit weg. Das Gegentor geht aber nicht nur auf seine Kappe. Sonst eine gute Partie. Note: 3. © dpa/Robert Michael
Jakob Lewald: Nach abgebrummter Sperre wieder in der Startelf. Schießt beinahe sein erstes Tor für Dynamo und täuscht völlig unnötig einen Kopfstoß seines Gegenspielers an. Lässt sich theatralisch fallen, obwohl es keine Berührung gibt. Note: 2.
Jakob Lewald: Nach abgebrummter Sperre wieder in der Startelf. Schießt beinahe sein erstes Tor für Dynamo und täuscht völlig unnötig einen Kopfstoß seines Gegenspielers an. Lässt sich theatralisch fallen, obwohl es keine Berührung gibt. Note: 2. © dpa/Robert Michael
Kyu-Hyun Park: Ein Querschläger bleibt ohne Folgen, sonst offensiv wie defensiv eine starke Partie vom Außenverteidiger. Note: 3.
Kyu-Hyun Park: Ein Querschläger bleibt ohne Folgen, sonst offensiv wie defensiv eine starke Partie vom Außenverteidiger. Note: 3. © dpa/Robert Michael
Paul Will: Ist ein Sinnbild für das Dynamo-Spiel an diesem Abend: Führt viele Zweikämpfe, grätscht und kniet sich rein. Offensiv gelingt ihm allerdings nicht so viel. Note: 2.
Paul Will: Ist ein Sinnbild für das Dynamo-Spiel an diesem Abend: Führt viele Zweikämpfe, grätscht und kniet sich rein. Offensiv gelingt ihm allerdings nicht so viel. Note: 2. © dpa/Robert Michael
Ahmet Arslan: In der ausgedruckten Aufstellung ist er noch Reservist, steht dann aber in der Startelf - ein Druckfehler. Kann der Partie nicht so den Stempel aufrücken, wie er das gerne würde. Note: 3.
Ahmet Arslan: In der ausgedruckten Aufstellung ist er noch Reservist, steht dann aber in der Startelf - ein Druckfehler. Kann der Partie nicht so den Stempel aufrücken, wie er das gerne würde. Note: 3. © dpa/Robert Michael
Niklas Hauptmann (bis 85.): Schlägt die Flanke vor dem 1:0, sprintet das Feld rauf und runter, hat viele gute Ideen, auch wenn nicht alles glückt. Note: 2.
Niklas Hauptmann (bis 85.): Schlägt die Flanke vor dem 1:0, sprintet das Feld rauf und runter, hat viele gute Ideen, auch wenn nicht alles glückt. Note: 2. © dpa/Robert Michael
Dennis Borkowski (bis 61.): Ist weit weniger auffällig als Tom Zimmerschied auf der anderen Seite. Trotzdem kämpft er, geht weite Wege und hilft defensiv aus. Note: 3.
Dennis Borkowski (bis 61.): Ist weit weniger auffällig als Tom Zimmerschied auf der anderen Seite. Trotzdem kämpft er, geht weite Wege und hilft defensiv aus. Note: 3. © dpa/Robert Michael
Tom Zimmerschied (bis 85.): Der Pechvogel des Abends. Schießt erst ein Tor, das wegen Abseits nicht anerkannt wird, dann trifft er das Lattenkreuz. Bereitet aber das 2:1 vor und ist der beste Spieler auf dem Platz. Note: 1.
Tom Zimmerschied (bis 85.): Der Pechvogel des Abends. Schießt erst ein Tor, das wegen Abseits nicht anerkannt wird, dann trifft er das Lattenkreuz. Bereitet aber das 2:1 vor und ist der beste Spieler auf dem Platz. Note: 1. © dpa/Robert Michael
Stefan Kutschke (bis 75.): Verlängert eine Flanke präzise zum 1:0, es ist sein elfter Saisontreffer. Auch als Ballverteiler nach langen Bällen sehr wertvoll. Note: 2.
Stefan Kutschke (bis 75.): Verlängert eine Flanke präzise zum 1:0, es ist sein elfter Saisontreffer. Auch als Ballverteiler nach langen Bällen sehr wertvoll. Note: 2. © dpa/Robert Michael
Lucas Cueto (ab 61.): Bleibt nach seiner Einwechslung lange unauffällig, erzielt dann aber mit etwas Glück sein zweites Saisontor. Note: 2.
Lucas Cueto (ab 61.): Bleibt nach seiner Einwechslung lange unauffällig, erzielt dann aber mit etwas Glück sein zweites Saisontor. Note: 2. © dpa/Robert Michael
Robin Meißner (ab 75.): Vergibt in der Nachspielzeit die große Chance zum 3:1. Note: 3.
Robin Meißner (ab 75.): Vergibt in der Nachspielzeit die große Chance zum 3:1. Note: 3. © dpa/Robert Michael
Luca Herrmann (ab 85.): Ohne Note.
Luca Herrmann (ab 85.): Ohne Note. © dpa/Robert Michael
Jonas Oehmichen (ab 85.): Ohne Note.
Jonas Oehmichen (ab 85.): Ohne Note. © dpa/Robert Michael

Mehr zum Spiel: