Dynamo
Merken

Dynamo verteidigt gegen Elversberg dilettantisch - die Einzelkritik

Die Dresdner geraten gegen den Aufsteiger früh in Rückstand, sind in der Defensive fehleranfällig und lassen vorn zu viele Chancen liegen - die Noten zur 2:3-Niederlage.

Von Timotheus Eimert
 1 Min.
Teilen
Folgen
Wie sich die Leistungen gegen Elversberg unterschieden: Ahmet Arslan war Dynamos Bester, Claudio Kammerknecht erwischte einen weniger guten Tag.
Wie sich die Leistungen gegen Elversberg unterschieden: Ahmet Arslan war Dynamos Bester, Claudio Kammerknecht erwischte einen weniger guten Tag. © dpa/Sebastian Kahnert
Stefan Drljaca: Alles, was gefährlich auf sein Tor kommt, ist drin. Dabei trifft ihn bei den Gegentoren eigentlich keine Schuld. Beim ersten Gegentor jedoch probiert er es erst gar, den Ball zu halten. Note: 4.
Stefan Drljaca: Alles, was gefährlich auf sein Tor kommt, ist drin. Dabei trifft ihn bei den Gegentoren eigentlich keine Schuld. Beim ersten Gegentor jedoch probiert er es erst gar, den Ball zu halten. Note: 4. © dpa/Robert Michael
Kyrylo Melichenko: Nach seinen guten Leistungen zu Beginn bei Dynamo baut er mehr und mehr ab. Bekommt nur selten Zugriff auf seinen Gegenspieler. Muss sich mehr in das Spiel nach vorn einschalten. Note: 4.
Kyrylo Melichenko: Nach seinen guten Leistungen zu Beginn bei Dynamo baut er mehr und mehr ab. Bekommt nur selten Zugriff auf seinen Gegenspieler. Muss sich mehr in das Spiel nach vorn einschalten. Note: 4. © SG Dynamo Dresden/Dennis Hetzschold
Claudio Kammerknecht: Wirkte wie in der Vorwoche gegen Köln einige Male nicht sicher. Kommt nur selten in die Zweikämpfe. Vor dem 1:3 hat er die Chance den Ball zu klären, macht die Kugel aber wieder scharf. Das ist dilettantisch verteidigt. Note: 5.
Claudio Kammerknecht: Wirkte wie in der Vorwoche gegen Köln einige Male nicht sicher. Kommt nur selten in die Zweikämpfe. Vor dem 1:3 hat er die Chance den Ball zu klären, macht die Kugel aber wieder scharf. Das ist dilettantisch verteidigt. Note: 5. © dpa/Robert Michael
Tim Knipping: Kann seine Abwehr derzeit nicht ordnen. Der Kapitän versucht seine Mannschaft immer wieder zu motivieren, wirkt dabei aber manchmal übermotiviert. Erhält wegen Meckerns die Gelbe Karte (23.). Note: 4.
Tim Knipping: Kann seine Abwehr derzeit nicht ordnen. Der Kapitän versucht seine Mannschaft immer wieder zu motivieren, wirkt dabei aber manchmal übermotiviert. Erhält wegen Meckerns die Gelbe Karte (23.). Note: 4. © dpa/Robert Michael
Kyu-Hyun Park (bis 72.): Fällt irgendwie kaum auf und wenn dann nur durch verlorene Zweikämpfe. Im Spiel nach vorn kommt von ihm gar nichts. Dass er es besser kann, hat er in Dresden schon gezeigt. Note: 4.
Kyu-Hyun Park (bis 72.): Fällt irgendwie kaum auf und wenn dann nur durch verlorene Zweikämpfe. Im Spiel nach vorn kommt von ihm gar nichts. Dass er es besser kann, hat er in Dresden schon gezeigt. Note: 4. © Dynamo Dresden/Eric Ranninger
Michael Akoto (bis 64.): Kehrt nach seiner Verletzung zurück in die Startelf. Die fehlende Spielpraxis ihm anzumerken, kommt oft zu spät in den Zweikämpfen. Kassiert für ein unnötiges Foul in der achten Minute zu Recht die Gelbe Karte. Note: 5.
Michael Akoto (bis 64.): Kehrt nach seiner Verletzung zurück in die Startelf. Die fehlende Spielpraxis ihm anzumerken, kommt oft zu spät in den Zweikämpfen. Kassiert für ein unnötiges Foul in der achten Minute zu Recht die Gelbe Karte. Note: 5. © dpa/PA/Robert Michael
Paul Will (bis 88.): Verliert in der Anfangsphase zu viele Bälle im Mittelfeld. Holt den Freistoß, den Arslan zum zwischenzeitlichen 1:2 verwandelt, heraus. Wird in der zweiten Halbzeit besser, kann aber keine Offensivakzente setzen. Note: 4.
Paul Will (bis 88.): Verliert in der Anfangsphase zu viele Bälle im Mittelfeld. Holt den Freistoß, den Arslan zum zwischenzeitlichen 1:2 verwandelt, heraus. Wird in der zweiten Halbzeit besser, kann aber keine Offensivakzente setzen. Note: 4. © dpa/Robert Michael
Christian Conteh (bis 72.): Kehrt nach Verletzungspause zurück in die Startelf. Bereitet in der 15. Minute Kutschkes Riesenchance vor. Hat großen Nachholbedarf in der Rückwärtsbewegung, steht vor dem 0:1 viel zu weit weg vom Flankengeber. Note: 4.
Christian Conteh (bis 72.): Kehrt nach Verletzungspause zurück in die Startelf. Bereitet in der 15. Minute Kutschkes Riesenchance vor. Hat großen Nachholbedarf in der Rückwärtsbewegung, steht vor dem 0:1 viel zu weit weg vom Flankengeber. Note: 4. © dpa/Robert Michael
Ahmet Arslan: Läuft viel, gewinnt einige Zweikämpfe. Erzielt fünf Minuten vor der Pause einen Freistoß direkt und trifft in der Nachspielzeit per Kopfball. Doch über seinen Doppelpack kann sich der beste Dresdner nicht freuen. Note: 2.
Ahmet Arslan: Läuft viel, gewinnt einige Zweikämpfe. Erzielt fünf Minuten vor der Pause einen Freistoß direkt und trifft in der Nachspielzeit per Kopfball. Doch über seinen Doppelpack kann sich der beste Dresdner nicht freuen. Note: 2. © dpa/Robert Michael
Dennis Borkowski (bis 88.): Offensiv deutet er seine Qualität ab und zu an. Wirkt in seinen Aktionen oft lustlos, muss defensiv mehr mitarbeiten. Erzielt kurz vor der Pause ein reguläres Tor, welches aberkannt wird - eine Fehlentscheidung. Note: 4.
Dennis Borkowski (bis 88.): Offensiv deutet er seine Qualität ab und zu an. Wirkt in seinen Aktionen oft lustlos, muss defensiv mehr mitarbeiten. Erzielt kurz vor der Pause ein reguläres Tor, welches aberkannt wird - eine Fehlentscheidung. Note: 4. © dpa/Robert Michael
Stefan Kutschke: Muss nach 15 Minuten den Ausgleich erzielen, scheitert jedoch am Gäste-Torwart Kristof. Wehrt sich gegen die Niederlage, kann aber alleine wenig bewegen. Hat derzeit kein Glück. Note: 4.
Stefan Kutschke: Muss nach 15 Minuten den Ausgleich erzielen, scheitert jedoch am Gäste-Torwart Kristof. Wehrt sich gegen die Niederlage, kann aber alleine wenig bewegen. Hat derzeit kein Glück. Note: 4. © dpa/Robert Michael
Manuel Schäffler (ab 64.): Hat in der 78. Minute die Chance auf den Anschlusstreffer, scheitert jedoch aus zwei Metern am Gäste-Torhüter und der Latte. Diese Möglichkeit muss er nutzen. Ist ansonsten nicht zu sehen. Note: 5.
Manuel Schäffler (ab 64.): Hat in der 78. Minute die Chance auf den Anschlusstreffer, scheitert jedoch aus zwei Metern am Gäste-Torhüter und der Latte. Diese Möglichkeit muss er nutzen. Ist ansonsten nicht zu sehen. Note: 5. © dpa/Robert Michael
Jonathan Meier (ab 72.): Wird für Kyu-Hyun Park eingewechselt und hat defensiv wenig zu tun. Bereitet mit seiner Flanke auf Arslan das 2:3 vor. Note: 3.
Jonathan Meier (ab 72.): Wird für Kyu-Hyun Park eingewechselt und hat defensiv wenig zu tun. Bereitet mit seiner Flanke auf Arslan das 2:3 vor. Note: 3. © dpa/Robert Michael
Oliver Batista Meier (ab 72.): Tritt nach seiner Einwechslung kaum in Erscheinung. In der 78. Minute setzt er Borkowski in Szene, dessen Schuss von einem Elversberger Bein an die Latte gelenkt wird. Note: 3.
Oliver Batista Meier (ab 72.): Tritt nach seiner Einwechslung kaum in Erscheinung. In der 78. Minute setzt er Borkowski in Szene, dessen Schuss von einem Elversberger Bein an die Latte gelenkt wird. Note: 3. © dpa/Robert Michael
Yannick Stark (ab 88.): Wird für Borkowski eingewechselt und leitet noch das 2:3 ein. Kann in so kurzer Spielzeit nur wenig bewegen. Ohne Note.
Yannick Stark (ab 88.): Wird für Borkowski eingewechselt und leitet noch das 2:3 ein. Kann in so kurzer Spielzeit nur wenig bewegen. Ohne Note. © dpa/Robert Michael
Patrick Weihrauch (ab 88.): Kann nach seiner Einwechslung für Paul Will keine Akzente mehr setzen. Ohne Note.
Patrick Weihrauch (ab 88.): Kann nach seiner Einwechslung für Paul Will keine Akzente mehr setzen. Ohne Note. © dpa/Robert Michael