Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
Löbau
Merken

Rund 100 Ukraine-Flüchtlinge finden in Herrnhut Zuflucht

Verschiedene Initiativen und Privatleute haben inzwischen Kriegsflüchtlinge aus der Ukraine aufgenommen. Die Stadt will die Hilfe koordinieren.

Von Anja Beutler
 1 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
In Herrnhut haben Kriegsflüchtlinge aus der Ukraine Unterschlupf gefunden.
In Herrnhut haben Kriegsflüchtlinge aus der Ukraine Unterschlupf gefunden. © SAE Sächsische Zeitung

Etwa 100 Kriegsflüchtlinge aus der Ukraine haben aktuell Unterschlupf in Herrnhut gefunden. Das teilte Bürgermeister Willem Riecke (Herrnhuter Liste) auf Anfrage mit. Die Flüchtlinge werden demnach von verschiedenen Initiativen beherbergt und versorgt, unter anderem über die Jesus-Haus-Gemeinde, im Begegnungszentrum in Großhennersdorf, im Komensky, im Eulkretscham oder auch über die Bewegung "Jugend mit einer Mission" im Ruppersdorfer Wasserschloss.

Sobald es nähere Informationen und eine Übersicht beim Landkreis über alle Geflüchteten, die in der Stadt untergekommen sind, gebe, werde man sich in großer Runde zusammensetzen und über das weitere Vorgehen und Hilfebedarf sprechen, betonte Riecke. Herrnhut selbst hat aus seiner Geschichte heraus - gegründet vor 300 Jahren von böhmischen Glaubensflüchtlingen - besondere Erfahrungen mit dem Thema. Riecke geht davon aus, dass es dann auch Klarheit zu Kosten der Unterbringung und finanziellen Regelungen geben wird.