Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
Bautzen
Merken

Spendenplattform der Kreissparkasse Bautzen unterstützte schon 43 Projekte

Die Crowdfunding-Plattform "99 Funken" besteht seit vier Jahren. Bisher wurden über 340.000 Euro gesammelt. Aktuell laufen drei Aktionen.

 2 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Sie Spendenplattform "99 Funken" der Kreissparkasse Bautzen besteht seit vier Jahren. Simone Bär freut sich darüber, dass in dieser Zeit 341.000 Euro gesammelt werden konnten.
Sie Spendenplattform "99 Funken" der Kreissparkasse Bautzen besteht seit vier Jahren. Simone Bär freut sich darüber, dass in dieser Zeit 341.000 Euro gesammelt werden konnten. © Kreissparkasse Bautzen

Bautzen. In den vier Jahren des Bestehens der Spendenplattform "99 Funken" der Kreissparkasse Bautzen wurden für 43 Projekte mehr als 341.000 Euro gesammelt. Diese Bilanz zieht Simone Bär, die bei dem Geldinstitut für die Öffentlichkeitsarbeit zuständig ist. Anlass ist der vierte Geburtstag, den die Crowdfunding-Plattform jetzt begeht.

" Wir sind megastolz auf unsere Vereine und ihr Netzwerk. Es macht Spaß, die Projekte zu begleiten, sie zu unterstützen und am Ende zu sehen, dass sie finanziell umgesetzt werden können", so Simone Bär. Über 2.700 Unterstützer - Privatpersonen und Firmen - haben die Projekte in den vergangenen vier Jahren erfolgreich ans Ziel gebracht. Beteiligt war auch die Kreissparkasse Bautzen mit über 55.000 Euro aus ihrem Spendentopf. Sie verdoppelt Unterstützungen zwischen 5 und 100 Euro.

Mithilfe einer Crowdfunding-Aktion baute zum Beispiel der Tauchsportverein Bautzen eine neue Steganlage am Olba-See. Die Großpostwitzer Kita sammelte Geld für den Umbau eines Klettergerüstes. Und an der Freien Schule Weißenberg konnte ein moderner Werkraum geschaffen werden.

Aktuell sammelt der Verein Tanzart aus Kirschau für die Tanztheaterproduktion „Let's Talk“ Geld. In Neukirch/Lausitz gibt es gerade zwei Projekte: Für die Beschilderung eines neuen Abschnittes des Oberlausitzer Bergwegs bitten Bürgermeister und die Motorsportfreunde Valtental um Spenden. Und der Reit- und Fahrverein „Am Valtenberg“ hat eine Crowdfundingaktion gestartet, um neue Pferde für Reitkinder anschaffen zu können. (SZ)