Bautzen
Merken

Landkreis Bautzen: Alles Wichtige vom Tag

+++ Neue Kita-Gebühren in Bautzen: So hat der Stadtrat entschieden +++ Kreis Bautzen: Weil Fachkräfte fehlen, bleibt in Verwaltungen Arbeit liegen +++ Zweiter Advent: Das bieten die Weihnachtsmärkte im Kreis Bautzen +++

 5 Min.
Teilen
Folgen
© Steffen Unger

"Landkreis Bautzen kompakt" als E-Mail-Newsletter - hier kostenlos anmelden.

Liebe Leserinnen und Leser,

manche Diskussionen ziehen sich ewig. Auf Bundesebene kennen wir das vom Streit um ein Tempolimit oder um die allgemeine Impfpflicht. Auch auf kommunaler Ebene wird manchmal gestritten und immer wieder verschoben, was das Zeug hält. Ganz besonders, wenn es dabei um Eltern, Kinder und Geld geht. Am Mittwochabend entbrannte im Stadtrat der finale Streit um die Kita-Gebühren. Die Verwaltung will 30 Euro mehr, das Bürgerbündnis 16 Euro mehr, die CDU auch, aber zusätzlich auch ein paar Cent mehr bei Hortkindern, die AfD will zwei Euro, die FDP eigentlich gar keine Erhöhung. Ein ziemlicher Mischmasch, bei dem zum Schluss eine Option beschlossen wurde, die in der Form eigentlich gar nicht zur Wahl stand. Warum sich Eltern darüber freuen, aber alle anderen Bautzener Bürger eher in Missmut verfallen dürften, erklärt unsere Reporterin Katja Schlenker.

Falls Sie dieser Tage auch mal wieder auf dem Amt waren und sich über die langen Wartezeiten aufgeregt haben: Wir haben die Erklärung. Wie fast überall fehlen den Kommunal- und Landkreisverwaltungen spezialisierte Mitarbeiter, die Lust haben auf trockene Verwaltungsarbeit. Im Bautzener Landratsamt ist rund jede siebte Stelle unbesetzt. Die Kommunen sehen sich in Konkurrenz mit der Privatwirtschaft, die häufig nun einmal die attraktiveren Jobs für ITler oder Juristen bietet. Unsere Reporterin Bettina Spiekert ist bei ihrer Recherche in den Kommunalverwaltungen in unserem Landkreis noch auf weitere Probleme gestoßen – bietet aber auch Lösungsansätze.

So langsam weist uns auch das frostige Wetter den Weg in Richtung Endspurt: Heute ist der letzte Monat dieses Jahres angebrochen, bis Heiligabend sind es jetzt nur noch 23 Tage. Und die Zeit bis dahin lässt sich ziemlich einfach rumkriegen, denn an jedem Wochenende lockt eine Vielzahl von Weihnachtsmärkten an die frische Winterluft. So war auch am letzten Wochenende bei der Eröffnung des Wenzelsmarktes in Bautzen zu spüren, wie froh die Leute darüber waren, endlich wieder ein Weihnachten im weitgehenden Normalzustand begehen zu können. Damit Sie sich schon heute Abend in die vertiefte Planung des bevorstehenden Adventswochenendes begeben können, geben wir Ihnen den Überblick über die Weihnachtsmärkte in der Region, die in den kommenden drei Tagen stattfinden.

Außerdem lesen Sie heute bei uns: Die Versorgung mit gespendetem Blut im Landkreis ist schwierig – aber noch nicht bedrohlich. Der Bautzener Oberbürgermeister ist die ersten einhundert Tage im Amt und äußert sich zu dem Anlass auch zu seinem Privatleben. Und: In Göda retten zwei Stadtmenschen ein Dorfschloss.

Haben Sie einen entspannten Abend und ein wenig Vorfreude auf das bevorstehende Adventswochenende.

Ihr Tim Ruben Weimer, Sächsische.de-Reporter

Das Wichtigste vom Tag

Neue Kita-Gebühren in Bautzen: So hat der Stadtrat entschieden

Nach erneuter Debatte hat der Stadtrat Bautzen abgestimmt, was Eltern ab März 2023 für die Kinderbetreuung zu zahlen haben – mit überraschendem Ergebnis.

Kreis Bautzen: Weil Fachkräfte fehlen, bleibt in Verwaltungen Arbeit liegen

In den Rathäusern und Gemeindeverwaltungen im Landkreis sind derzeit etliche Stellen unbesetzt. Das hat auch Folgen für die Bürger.

Zweiter Advent: Das bieten die Weihnachtsmärkte im Kreis Bautzen

Auch am zweiten Adventswochenende gibt es viele Möglichkeiten zum gemütlichen Bummeln. Ein Überblick über größere und kleinere Weihnachtsmärkte.

Diese Bilanz zieht Bautzens neuer OB nach 100 Tagen

Seit dem 22. August ist Karsten Vogt neuer Oberbürgermeister in Bautzen. Nach 100 Tagen im Amt äußert er sich zu den Fragen, die die Stadt derzeit am meisten bewegen.

Gibt’s genügend Blutspenden im Landkreis Bautzen?

Durch die Corona-Pandemie gab es zuletzt weniger Blutspenden, gleichzeitig sind immer mehr Menschen darauf angewiesen. Wie sieht’s im Landkreis Bautzen aus?

Göda: Zwei Stadtmenschen retten ein Dorf-Schloss

Steffi und Peter Kaul sind von Radebeul nach Semmichau gezogen. Sie haben das Herrenhaus saniert - und laden jetzt jedermann zu Kaffee und Kuchen ein.

Kamenzer trägt jetzt Cowboyhut

Richard Schmidt hat seine geliebte Heimat für mehrere Monate verlassen und lebt in den USA. Was der Grund dafür ist, was ihn dort überrascht hat und was er vermisst.

Steinigtwolmsdorf reißt alten Jugendklub ab

Seit Jahren steht das Gebäude im Ortszentrum leer. Nun soll es schon bald verschwinden.

Malschwitz hat jetzt einen eigenen Radiosender

Initiator des Projektes ist der erste sorbische Sprachmotivator Lucian Kaulfürst. Und er hat noch einiges mehr erreicht.

Kamenz: Posse um Bauzäune am Bahnhof ist beendet

Jede Menge Gitterzäunen rund um den Bahnhof hatten für Aufregung gesorgt. Jetzt sind sie weggeräumt. Doch offene Fragen bleiben.

Bautzen bietet Weihnachtsbäume aus dem Stadtwald an

An zwei Sonnabenden können Interessenten die Bäume selbst schlagen. Wo und wann das möglich ist.

Bischofswerda: Keine Behördenpost rund ums Weihnachtsfest

Die Stadt Bischofswerda ruft erneut einen Weihnachtsfrieden aus. Außerdem gilt vom 19. Dezember bis zum 1. Januar eine Änderung beim Parken auf dem Markt.

Großröhrsdorf: Auf der Krohnenbergstraße gilt künftig Tempo 30

Auf der Straße im Ortsteil Hauswalde wird die zulässige Höchstgeschwindigkeit reduziert. Anwohner haben lange dafür gekämpft - und keine Mühe gescheut.

Am zweiten Advent besucht der Nikolaus Schirgiswalde

Nach zwei Jahren Pause findet am Sonntag wieder der Nikolausmarkt in Schirgiswalde statt. Das neue Organisatoren-Team setzt auf Bewährtes, aber auch eigene Ideen um.

A4: Lkw hat Rad ab

Der Zoll zieht auf der A4 bei Uhyst einen Laster aus dem Verkehr, weil dessen Anhänger etwas Wichtiges fehlt.

Neukirch: Diebe machen 800 Euro Beute in Drogeriemarkt

Zwei junge Männer haben Waren aus der Rossmann-Filiale gestohlen. Die Polizei fahndet nach den Tätern.

Der Newsletter "Landkreis Bautzen kompakt"

© SZ

>> Noch mehr News aus dem Landkreis Bautzen gibt es täglich ab 19 Uhr in der Komplettversion des Newsletters. Interesse? Hier können sie unseren kostenlosen E-Mail-Newsletter bestellen. <<