merken
PLUS Dresden

Dresden: LKA ermittelt zu Autobränden

Brandstifter haben drei Transporter des Wohnungsunternehmens Vonovia angezündet. Die Ermittler haben einen Verdacht.

An den Fahrzeugen entstand Totalschaden.
An den Fahrzeugen entstand Totalschaden. © Roland Halkasch

Dresden. In der Nacht zum Donnerstag haben in der Innenstadt drei Transporter des Wohnungsunternehmens Vonovia gebrannt. Die Autos standen nebeneinander auf einem Parkplatz an der Ecke Könneritzstraße/Schweriner Straße. Kurz nach Mitternacht gingen sie in Flammen auf.

Die Ursache des Brandes wird von der Polizei untersucht. Es ist nicht das erste Mal, dass in Dresden Autos des Bochumer Unternehmens in Flammen standen. Sollten Brandstifter am Werk gewesen sein, könnte das Feuer im Zusammenhang mit Protest gegen die Wohnsituation und die Mieten nicht nur bei Vonovia stehen.

Die Polizei geht von Brandstiftung aus.
Die Polizei geht von Brandstiftung aus. © Roland Halkasch

In die Ermittlungen zu diesem Brand hat sich das Landeskriminalamt (LKA) eingeschaltet, teilten die Verantwortlichen dort gemeinsam mit der Staatsanwaltschaft Dresden am Freitag mit. Es werde wegen des Verdachts der Brandstiftung gegen unbekannt ermittelt. Die Untersuchung des Brandes ergab bisher: Einer oder mehrere Täter haben die drei Opel Vivaro der Vonovia in der Nacht zum Donnerstag gegen 1.15 Uhr angezündet. Der Sachschaden beträgt rund 60.000 Euro.

Weil ein extremistischer Tathindergrund nicht ausgeschlossen werden könne, ermitteln nun die Beamten aus dem Polizeilichen Terrorismus- und Extremismus-Abwehrzentrum des LKA. Ein Brandursachenermittler und die LKA-Tatortgruppe des Landeskriminalamtes sicherten Spuren. Hinweise auf den oder die Brandstifter hat die Polizei bisher nicht.

Die Ermittler suchen Zeugen, die in der Nacht zum Donnerstag rund um das Kraftwerk Mitte und angrenzenden Straßen verdächtige Personen oder Fahrzeuge gesehen haben. Auch Hinweise aus dem Internet zu dem Brand interessieren die Beamten.

Weiterführende Artikel

Dresden: Post-Transporter angezündet?

Dresden: Post-Transporter angezündet?

Im Stadtteil Gorbitz brennt ein Kleintransporter. Die Polizei geht von Brandstiftung aus.

Dresden: Autos brennen in Cotta

Dresden: Autos brennen in Cotta

Am Donnerstagabend standen kurz nacheinander ein Pkw und ein Kleintransporter in Flammen. Geht ein Feuerteufel um?

Brandanschlag auf Vonovia-Fahrzeuge

Brandanschlag auf Vonovia-Fahrzeuge

Mündete die Kritik am Großvermieter jetzt in Gewalt? Das LKA ermittelt bereits.

Zeugen werden gebeten, sich bei Landeskriminalamt Sachsen unter der Rufnummer 0800 855 20 55 oder bei jeder anderen Polizeidienststelle zu melden.

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter "Dresden kompakt" und erhalten Sie alle Nachrichten aus der Stadt jeden Abend direkt in Ihr Postfach.

Mehr Nachrichten aus Dresden lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Dresden