Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
SZ + Görlitz
Merken

81-Jährige im Einsatz für die Erinnerung an Görlitzer Juden

Bald kommen Nachfahren Görlitzer Juden in der Stadt zusammen. Vorher haben nun Helfer aus Deutschland und Polen auf dem jüdischen Friedhof gearbeitet.

Von Susanne Sodan
 4 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Uta Bonadt hat die Aktion auf dem jüdischen Friedhof Görlitz organisiert.
Uta Bonadt hat die Aktion auf dem jüdischen Friedhof Görlitz organisiert. © Martin Schneider

Mit Harke in der Hand kniet Uta Bonadt neben einem der Gräber auf dem jüdischen Friedhof. „Hier wachsen kleine Ahornbäume“. Größer sollten sie nicht werden, nicht dass ihre Wurzeln irgendwann den Grabstein lockern. Mit ihr befreien ein knappes Dutzend Frauen und Männer die Gräber der Görlitzer Juden Stück für Stück von Gestrüpp. Uta Bonadt, 81 Jahre alt, ist Schatzmeisterin des Förderkreises Synagoge und Organisatorin der einwöchigen Aktion.

Ihre Angebote werden geladen...