Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
SZ + Kamenz
Merken

Kamenz: 6.000 Woll-Quadrate für den Hutbergturm

Pilgerin Kerstin Boden sammelt mit einer ungewöhnlichen Aktion Geld für die Modernisierung der Pilgerherberge. Jetzt ist ein wichtiger Schritt dafür geschafft.

Von Ina Förster
 3 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
"Glückspilgerin" Kerstin Boden ist die Organisatorin eines außergewöhnlichen Kunst-Projektes. Ende August soll der Kamenzer Hutbergturm mit Bahnen aus mehr als 6.000 gehäkelten Woll-Quadraten verhüllt werden - für einen guten Zweck.
"Glückspilgerin" Kerstin Boden ist die Organisatorin eines außergewöhnlichen Kunst-Projektes. Ende August soll der Kamenzer Hutbergturm mit Bahnen aus mehr als 6.000 gehäkelten Woll-Quadraten verhüllt werden - für einen guten Zweck. © Matthias Schumann

Kamenz. Glücklich strahlt sie in die Kamera. Kerstin Boden, Kamenzerin mit Leib und Seele und selbst ernannte Glückspilgerin, hat es geschafft: Ganze 6.240 Häkel-Quadrate sind zusammengekommen. Damit rückt nun ihr etwas verrücktes Projekt, den Kamenzer Lessingturm auf der Hutbergspitze komplett mit Wolle einzuhüllen, in greifbare Nähe.

Ihre Angebote werden geladen...