merken
PLUS

Görlitz

Autokino verlässt Görlitz

Gerade die Auto-Livekonzerte liefen gut. Aber sie sorgten auch für Beschwerden. Wegen Lärm.

So ging es los in Görlitz, mit dem Klassiker "Pulp Fiction". Am Wochenende lief der letzte Film.
So ging es los in Görlitz, mit dem Klassiker "Pulp Fiction". Am Wochenende lief der letzte Film. © Nikolai Schmidt

Gut gelaufen ist es. Auch das vergangene Wochenende. Als am Sonntagnachmittag die Neuauflage des Films "König der Löwen" auf dem Programm stand, war das Autokino an der B6 im Görlitzer Norden zu 86 Prozent ausverkauft, hat Veranstalter Toni Heide ausgerechnet. Bei "Das perfekte Geheimnis" am Sonnabend war die Stellfläche vor den drei Leinwänden sogar zu 89 Prozent belegt. Am besten lief die Autodisko, die am späten Sonnabendabend startete. 

Dennoch wird Toni Heide Görlitz mit dem Autokino verlassen - und nach Bautzen ziehen. Lange hatten er und seine Mitstreiter dort um die Genehmigung gerungen. Die Schwierigkeit: Es gab Unklarheiten, weil der Flugplatz, auf dem das Autokino starten soll zur Gemeinde Kubschütz gehört. Nun ist alles geklärt. Eröffnen wird das Bautzener Autokino am Mittwochabend mit einem Auto-Livekonzert mit dem DJ-Duo "Gestört aber Geil". 

Anzeige
Jetzt mitmachen: #ddvlokalhilft-Umfrage
Jetzt mitmachen: #ddvlokalhilft-Umfrage

Händler ganz aus der Nähe trotzen mit spannenden Ideen der Krise. Überraschungen und Überraschendes! Unser Newsblog:

Die Veranstaltung stand eigentlich für das Görlitzer Autokino auf dem Plan. Das hatte vor reichlich drei Wochen eröffnet. Einen Platz dafür hatte Toni Heide, Geschäftsführer der Gastrobande, auf dem Gelände der Car-Pro-Akademie im Gewerbegebiet bei  Königshufen gefunden. Dass die Veranstaltung eines Autokinos viel Aufwand mit sich bringt, hatte er von Anfang an gesagt. Denn auch wenn das Publikum im Autositz statt im Kinosessel sitzt - Hygienemaßnahmen und Abstandsregelung waren dennoch einzuhalten. Es steckte viel Logistik dahinter. Auf der anderen Seite hätten sie sehr viel Zuspruch erfahren, erzählt Heide. 

Autopartys zu laut?

Vor etwa zwei Woche hatte er neben einer der Leinwände eine Bühne aufgebaut - für Auto-Livekonzerte: Die Künstler machten auf der Bühne ihre Show - die Akustik dazu wurde dem Publikum über Radiofrequenz ins Auto übertragen. Gerade die Livekonzerte liefen besonders gut, erzählt Heide. Der Auftakt mit den "Gebrüdern Brett" am 8. Mai war ausverkauft.  

Die Konzerte waren es nun aber auch, die nicht nur für Zuspruch sorgten, sondern, gegenteilig, auch für "massive Beschwerden", erzählt Toni Heide. Wegen der Lautstärke. So richtig könne er sich das nicht erklären. Anders als die Filme waren die Konzerte zwar keine Mitschnitte. Die DJs waren vor Ort, legten einen Liveauftritt ab, "aber wir hatten gar keine Tonanlage da", sagt Heide. "Wie gesagt, die Akustik wurde wie beim Kino über UKW-Frequenz ins Autoradio übertragen." Die Emissionsbelastung sei gering gewesen. Anwohner scheinen das anders wahrgenommen zu haben. 

Stören aber wolle man keinen. Nur mit dem Kino weiterzumachen, sei schwierig, dafür stehen Aufwand und finanzieller Nutzen nicht so recht im Verhältnis so Heide. "Die Konzerte waren schon wichtig für uns." 

Weiterführende Artikel

Görlitzer Kino öffnet wieder

Görlitzer Kino öffnet wieder

Für Cineasten ein perfektes Timing: Das Autokino in Königshufen geht, der Filmpalast kommt nach mehrwöchiger Corona-Schließung zurück.

Das Halbendorfer Autokino dagegen wird noch eine Runde drehen, mit fünf Filmen. Am MIttwochabend steht die Komödie "Das perfekte Geheimnis auf dem Programm." Letzter Film ist am Sonnabend um Mitternacht"Halloween". Dann wird auch das Autokino am Halbendorfer See wieder abgebaut - allerdings planmäßig. (SZ)

Mehr Nachrichten aus Görlitz lesen Sie hier. 

Mehr Nachrichten aus Niesky lesen Sie hier. 

Mehr zum Thema Görlitz