merken

Feuilleton

Das Programm der Filmnächte am Elbufer

Mit Trabi Schorsch, Alfons Zitterbacke und einem DDR-Flucht-Ballon widmet sich Deutschlands größtes Kino-Open-Air dem Thema "30 Jahre Mauerfall". 

Die Komödie "Go Trabi Go" wird in diesem Jahr bei den Filmnächten am Elbufer zu sehen sein. © United Archives/IFTN

Ist das schon so lange her, dass Udo Struutz mit Gattin Rita, Tochter Jacqueline und Trabi Schorsch kurz nach dem Mauerfall von Bitterfeld in den Westen reiste? Und binnen weniger Monate des Jahres 1991 eineinhalb Millionen Gesamtdeutsche im Kino zum herzlichen statt hämischen Lachen übereinander brachte? In der Rückschau muss man bilanzieren: Ein solch herrlich unschuldiger und trotzdem bissig-humorvoller Film wie "Go Trabi Go" ließe sich im heutigen Deutschland wohl weder drehen noch an die Frau und den Mann bringen. 

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden