merken
Dresden

Attacke gegen Bagger auf Dresdner Baustelle

Unbekannte haben zwei Scheiben einer Baumaschine demoliert. Es war nicht der erste Anschlag.

Die Polizei untersucht einen Anschlag auf einen Bagger in Dresden.
Die Polizei untersucht einen Anschlag auf einen Bagger in Dresden. © Symbolfoto/Rene Meinig

Dresden. Im Zentrum der Landeshauptstadt haben Unbekannte einen Bagger auf einer Baustelle auf der Augustusbrücke beschädigt. Die Firma Firma Hentschke Bau aus Bautzen ist für die Baustelle verantwortlich.

Weiterführende Artikel

Ermittlungen nach Baggerbrand in Leipzig

Ermittlungen nach Baggerbrand in Leipzig

Wieder ging ein Bagger in Connewitz in Flammen auf. Jetzt hat die Extremismus-Einheit den Fall übernommen.

Dresden: Rechte Provokation auf Stadt-Baustelle?

Dresden: Rechte Provokation auf Stadt-Baustelle?

Ein Baufahrzeug auf der Augustusbrücke zeigt ein mindestens zweideutiges Schild hinter der Windschutzscheibe. Wie Dresdens Baubürgermeister reagiert.

Erneut Anschlag auf Hentschke-Bau

Erneut Anschlag auf Hentschke-Bau

Auf einer Baustelle in Dresden wurde eine Hebebühne der Firma beschädigt. CDU-Politiker Marko Schiemann richtet nun eine Forderung an die Polizei.

Die Täter beschädigten zwei Seitenscheiben des Baggers, teilte die Polizei am Mittwoch mit. Die Reparatur kostet nach Angaben der Beamten etwa 4.000 Euro. Zu möglichen Hintergründen der aktuellen Attacke in Dresden machte die Polizei keine Angaben. (SZ/csp)

Gesundheit und Wellness
Gesundheit und Wellness auf sächsische.de
Gesundheit und Wellness auf sächsische.de

Immer gerne informiert? Nützliche Informationen und Wissenswertes rund um das Thema Gesundheit und Wellness haben wir in unserer Themenwelt zusammengefasst.

Mehr zum Thema Dresden