Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
SZ + Sport
Merken

Denise Herrmann-Wick: Mein neues Leben ohne Biathlon

Familienbesuche, Baby im Bauch und Hausbau - Denise Herrmann-Wick genießt das neue Leben nach dem Leistungssport und freut sich umso mehr auf Weihnachten, endlich mal wieder im Erzgebirge.

Von Michaela Widder
 5 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Denise Herrmann-Wick genießt ihr Leben als Biathlon-Rentnerin und baldige Mutter.
Denise Herrmann-Wick genießt ihr Leben als Biathlon-Rentnerin und baldige Mutter. © Sven Simon

Bad Mitterndorf. Als großer Weihnachtsfan ist sie schon lange bekannt. Dass wegen Denise Herrmann-Wick aber sogar mal die Feuerwehr anrücken musste, gehört zu den bisher unbekannten Geschichten aus dem Leben der erfolgreichen Biathletin. Auf den Wettkampfreisen im Advent gehörten die Teelicht-Pyramide in Mini-Ausführung und Räuchermännchen immer dazu. Und einmal sorgte das tatsächlich für einen Feuerwehr-Einsatz, in Schweden war's, als eine Räucherkerze in Herrmann-Wicks Hotelzimmer einen Feueralarm auslöste. Daraufhin war ein ganzer Löschzug angerückt.

Ihre Angebote werden geladen...