Bautzen
Merken

Ostern in Bautzen: Das können Besucher erleben

Zum Osterfest erwartet Bautzen 2023 wieder Tausende Gäste. Neben traditionellen Höhepunkten wie Osterreiten und Eierschieben gibt es diesmal auch etwas Neues.

Von Tim Ruben Weimer
 4 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Eierjokel Heiko Harig lockt mit Ostereiern zum Eierschieben auf den Protschenberg.
Eierjokel Heiko Harig lockt mit Ostereiern zum Eierschieben auf den Protschenberg. © SZ/Uwe Soeder

Bautzen. Auf dem Bautzener Haupt- und Fleischmarkt werden die Beete mit Blumen bestückt - der Frühling ist da, und Eierjokel Heiko Harig freut sich auf das bevorstehende Osterfest: "Ich habe einen definitiv berechtigten Optimismus, dass in diesem Jahr viele Leute zu Ostern nach Bautzen kommen." 2022 waren es 40.000 Besucher. "Ich habe gefühlt noch nie so viele Menschen auf dem Protschenberg sehen", blickt Bautzens Oberbürgermeister Karsten Vogt (CDU) zurück. Er sei optimistisch, dass die Besucherzahl in diesem Jahr wieder erreicht werde.

Was gibt es 2023 Neues zum Osterfest in Bautzen?

Auf der Heringstraße wird am Ostersonnabend ein Eierschecken-Wettbewerb stattfinden. Von 10 bis 15 Uhr können Besucher beim Modeatelier e.elle die verschiedenen Kuchen probieren und den besten küren. Der Bäcker oder die Bäckerin des Sieger-Kuchens wird um 15 Uhr geehrt und gewinnt eine handgefertigte Tasche vom Bautzener Ledermoden-Geschäft Hella Schwager. Bisher haben schon sechs Bäckereien ihre Teilnahme am Wettbewerb angekündigt. Weitere Teilnehmer können sich bis Karfreitag telefonisch unter 03591 2729373 oder im Geschäft e.elle auf der Heringstraße 3 anmelden. Der Erlös kommt den Stadtbegrünern für das Projekt "1.000 Bäume für Bautzen" zugute.

Wann sind die traditionellen Höhepunkte zu erleben?

Der Ostersonnabend steht wieder im Zeichen des Einkaufserlebnisses. Dafür haben sich die Händler auf eine gemeinsame Mindest-Öffnungszeit von 10 bis 16 Uhr geeinigt. Mit dabei ist auch das Kornmarkt-Center, das eine Mal- und Bastelstraße für Kinder und verschiedene Gewinnspiele anbietet. Um 18 Uhr findet das traditionelle Osterblasen mit den Posaunenchören auf dem Protschenberg statt.

Am Ostersonntag ziehen in der Lausitz insgesamt 18 Osterreiter-Prozessionen aus, darunter auch die Bautzener, die um 12.15 Uhr Radibor erreicht. Gegen 16.45 Uhr werden die Reiter zurück auf dem Fleischmarkt erwartet. Auf dem Protschenberg findet ab 11.30 Uhr das traditionelle Eierschieben mit Eierjokel Heiko Harig statt. Dafür hält der Tourismusverein wieder rund 600 Plastikbälle bereit, die den Hang hinuntergekullert werden.

Auch zahlreiche sorbische Veranstalter beteiligen sich wieder an dem Osterfest. "Für Touristen ist es ein absolutes Highlight, sich mit den sorbischen Mädchen in ihren Trachten fotografieren zu lassen", erklärt Dietmar Stange, Chef des Tourismusvereins.

Wo wird es Ostermärkte geben?

Ein Sammlermarkt mit Münzen, Medaillen, Orden, Geldscheinen, Literatur und Briefmarken findet bereits am Karfreitag von 9 bis 14 Uhr im Haus der Sorben statt.

Am Ostersonnabend findet von 9 bis 16 Uhr auf Haupt- und Kornmarkt der große Frühlingsmarkt mit 30 Händlern statt. Dort werden handgemachte Textilien, besondere Pflanzen und Kräuter, Keramik und vieles mehr angeboten. Auch kulinarische Angebote wird es geben.

Parallel dazu wird in der Mönchskirchenruine und im Wasserturm ein mittelalterlicher Markt mit dem Budissiner Marktgesinde stattfinden. Er öffnet von 12 bis 17 Uhr.

Am Ostersonntag findet ab 10 Uhr auf dem Protschenberg der traditionelle Ostermarkt zum Eierschieben statt. Von dort wird auch der Fußweg zur Hammermühle ausgeschildert sein, wo von 11 bis 17 Uhr ein weiterer Ostermarkt mit Familienfest stattfindet. Dort locken auch frischgebackene Leckereien aus dem Holzbackofen.

Was bietet das Programm noch?

Folkloristische Darbietungen gibt es am Sonnabend um 15 Uhr im Sorbischen Museum und um 16 Uhr beim Sorbischen National-Ensemble. Theateraufführungen gibt es jeden Abend von Gründonnerstag bis Ostersonntag um 19.30 Uhr im Haupthaus des Deutsch-Sorbischen Volkstheaters oder im Burgtheater. Geistliche Konzerte finden am Karfreitag um 14.30 Uhr mit Bachs Matthäus-Passion in der Maria-und-Martha-Kirche sowie am Ostersonntag, 11 Uhr, im Dom und Ostermontag, 10 Uhr, in der Maria-Martha-Kirche statt.

Gefeiert werden kann am Sonnabend ab 22 Uhr in der Stadthalle Krone. Für Kinder gibt es am Ostersonntag und Ostermontag jeweils um 16 Uhr ein Puppentheater zu erleben, am Sorbischen National-Ensemble wird ein Musical aufgeführt. Zudem gibt es von Karfreitag bis Ostermontag touristische Stadtführungen und zahlreiche Gottesdienste.

Wie wird die Stadt zu Ostern dekoriert?

Auf der Friedensbrücke werden grüne Kränze mit Schleifen in den sorbischen und Bautzener Farben aufgehängt, mit Ostereiern, die die sorbische Grundschule gestaltet. Auch die beiden Brunnen auf Haupt- und Fleischmarkt werden österlich geschmückt.

Am Sonnabendmorgen werden zudem 1.000 Frühlingsblumen auf den Straßen der Stadt verteilt, die von den Besuchern mitgenommen werden dürfen. Aufkleber mit QR-Codes führen zum Veranstaltungsprogramm.

Wo können Besucher parken?

Zum Parken stehen die Parkplätze am Schützenplatz und an der Schliebenstraße zur Verfügung. Zudem öffnet das Parkhaus im Kornmarkt-Center am Sonnabend von 8 bis 22 Uhr und am Ostersonntag von 9 bis 18 Uhr.

Das vollständige Programm findet sich unter www.ostern-in-bautzen.de.