SZ + Sachsen
Merken

Diese Corona-Regeln gelten zum Schulstart in Sachsen

Nach den Ferien werden die Test- und Maskenpflicht für zwei Wochen verschärft. Das sind die Corona-Regeln für Sachsens neues Schuljahr.

Von Andrea Schawe
 5 Min.
Teilen
Folgen
Nach den Ferien sollen sich Schülerinnen und Schüler in Sachsen besonders häufig Testen.
Nach den Ferien sollen sich Schülerinnen und Schüler in Sachsen besonders häufig Testen. © dpa

Dresden. Die Sommerferien sind fast zu Ende. Am 6. September beginnt das neue Schuljahr. Sachsens Kabinett hat dafür eine neue Schul- und Kita-Coronaverordnung verabschiedet. „Wir sind für den Schulstart und das neue Schuljahr gewappnet“, sagte Kultusminister Christian Piwarz (CDU). „Im Vergleich zum vergangenen Schuljahr haben wir on top umfangreiche Testmöglichkeiten, den Impfschutz der Erwachsenen und jetzt auch die Möglichkeit der Impfung ab zwölf Jahren.“

Man könne die Schulen sicherer machen, aber nicht in einen virenfreien Hochsicherheitstrakt verwandeln: „Daher bleibt es eine Abwägung zwischen dem Infektionsschutz, dem Recht auf Bildung und den gesundheitlichen Auswirkungen auf die Kinder, wenn kein Schulalltag mehr stattfindet.“

Das sind die wichtigsten Fragen und Antworten zum neuen Schuljahr.

Gibt es zum Schuljahresstart besondere Regeln?

Das Schul- und Hortpersonal muss sich in der Vorbereitungswoche ab 30. August zweimal wöchentlich testen. In den ersten beiden Wochen nach den Ferien müssen sich Schülerinnen und Schüler, Lehrkräfte und das gesamte Schul- und Hortpersonal zweimal in der Woche auf das Coronavirus testen lassen, in Landkreisen mit einer 7-Tage-Inzidenz über 10 dreimal pro Woche. So sollen Infektionen durch Reiserückkehrer vermieden werden.

Vollständig Geimpfte oder Genesene müssen sich nicht testen. In den ersten zwei Schulwochen gilt auch wieder eine verschärfte Maskenpflicht in den Schulen – außer an Grund- und Förderschulen auch im Unterricht –, wenn in dem Landkreis die Inzidenz von 10 überschritten ist. Derzeit liegen nur die Landkreise Görlitz und Bautzen unter diesem Grenzwert.

Reinhard Berner sieht durch den Schulstart keine Infektionswelle kommen. Die Gründe erklärt der Chef der Kindermedizin der Uniklinik Dresden im CoronaCast (Player oben).

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!